Frankreich
Le Trés Jazz Club (Musiker)
Le Trés Jazz Club ist ein 2017 gegründetes, auf japanischen Jazz spezialisiertes Plattenlabel.
Le Trés Jazz Club in Features
Music Essay | verfasst 22.03.2018
Jazz aus Japan
Vom Importschlager zur Innovation
Auf Ozeandampfern gelang der Jazz aus den USA nach Japan. Dort wurde er gefeiert, nachgeifert, verpöhnt und benutzt. Vor allem aber brauchte es Jahrzehnte, bis sich japanische Künstler trauten, sich von ihren Vorbildern zu lösen, um etwas Ur-eigenes zu schaffen. Es ist eine Geschichte im Spannungsfeld zwischen Imitation und Innovation, sie erzählt von einem schleichenden Kulturwandel, der das Selbstverständnis japanischen Musiker umkrempeln sollte.
Le Trés Jazz Club in Reviews
Music Review | verfasst 02.08.2019
Naosuke Miyamoto Sextet
Step!
1973 standen die Zeichen im japanischen Jazz auf Aufbruch. In diesem Jahr nahm das Naosuke Miyamoto Sextet das jetzt wiederveröffentlichte »Step!« auf.
Music Review | verfasst 17.07.2019
George Otsuka Quintet
Physical Structure
Mit »Physical Structure« vom George Otsuka Quintet wurde jetzt via Le Trés Jazz Club ein mächtiger Fusion-Wurf aus dem Jahr 1976 geborgen.
Le Trés Jazz Club in News
Music News | verfasst 19.05.2017
Le Trés Jazz Club
Reissues von Kosuke Mine Quintet und Masaru Imada
Das brandneue Label Le Très Jazz Club feiert seinen Einstand mit zwei interessanten Wiederveröffentlichungen mit japanischem Jazz aus den 1970er Jahre, irgendwo zwischen Modal, Spiritual und Jazz Rock.
Neueste Artikel
Music News | verfasst 11.01.2021
Camera
Exclusive Edition: »Prosthuman«
Die Berliner Band Camera legt mit »Prosthuman« ihr fünftes Album vor, Besetzung und Stil sind trotz Krautrockbasis weiter im Fluss. Geblieben sind Schlagzeuger Michael Drummer und das Plattenlabel Bureau B.
Music Liste | verfasst 14.01.2021
Aigners Inventur
Januar & Februar 2021
Ist es Gott? Ist es Hesse? Ist es Domian? Nein, es ist zum Glück einfach nur der Aigner. Der hat die Gardinen seit Wochen maximalst zugezogen und schickt uns die erste Inventur des noch fast unbefleckten neuen Jahres aus dem Kabuff.
Music News | verfasst 18.01.2021
Lon Moshe & Southern Freedom Arkestra
Exclusive Edition: »Love Is Where The Spirit Lies«
Bei Strut wurde soeben »Love Is Where The Spirit Lies« von Lon Moshe & Southern Freedom Arkestra wiederveröffentlicht. Das erste Mal seit 1977. Wir haben eine exklusive Yellow Vinyl Edition im Angebot.
Music Review | verfasst 19.01.2021
Aminé
Limbo
Wie tief kann man gehen, ohne einzuknicken: der amerikanischer Rapper Aminé probiert’s auf seinem neuen Album »Limbo« aus.
Music Review | verfasst 22.01.2021
Various Artists
Cuba: Music and Revolution 1975-85
Gilles Peterson und Stuart Baker haben mit »Cuba: Music and Revolution 1975-85« die innovativen Momente der Zeit zusammengetragen.