Americana (Musiksubgenre)
Americana ist ein Folk, Rhythm and Blues, Country und Rockmusik vermengendes, auf die US-amerikanische Musiktradition referierendes Musikgenre.
Americana in Features
Music Porträt | verfasst 06.08.2020
Jason Molina
Gone But Not Forever
Soeben sind unter dem Titel »Eight Gates« noch unveröffentlichte Aufnahmen des großen amerikanischen Songwriters Jason Molina veröffentlicht worden. Mit seinen Projekten Songs: Ohia oder Magnolia Electric Co. wollte Molina sein wirkliches und authentisches Leben als Momentaufnahme festhalten. Doch es löste sich auf wie die Gespenster, an die er glaubte. 2013 ist Jason Molina an seiner Alkoholsucht gestorben. Wir erinnern an einer Legende.
Music Porträt | verfasst 22.08.2011
Devon Sproule
Nähe ohne Nabelschau
Spätestens seit Jools Holland sie 2008 in seine Show einlud, wo Devon Sproule mit einer Mischung aus Bluegrass, Bossa und Gipsy Swing begeisterte, zählt sie bei den Briten zu den gefeierten Protagonisten gegenwärtiger US-Songwriter. Gerade ist I Love You, Go Easy erschienen, ein in Zusammenarbeit mit ihrem Ehemann, dem Songwriter Paul Curreri und dem Multiinstrumentalisten Sandro Perri entstandenes Album, ist ein kleines Meisterwerk kunstliedhafter Poesie.
Music Porträt | verfasst 07.03.2011
Amos Lee
Untypischer Top-Seller
Vor kurzem sorgte Amos Lee für eine handfeste Sensation in den US-Charts. Der 32-jährige Singer/Songwriter aus Philadelphia verfügt über eine tolle Soulstimme und schreibt gute Songs zwischen Soul, Gospel, Folk, Rock und Country. Dennoch wurde er bislang sowohl in den USA als auch in Europa eher als Insider-Tipp gehandelt, und keineswegs als Künstler, der sich aus dem Stand an die Spitze der amerikanischen Billboard Top 200 Album Charts setzten könnte.
Americana in Reviews
Music Review | verfasst 16.10.2020
Kevin Morby
Sundowner
Americana im besten Sinne des Wortes: Zum neuen Album »Sundowner« des großartigen amerikanischen Songwriters Kevin Morby.
Music Review | verfasst 07.11.2016
Lambchop
Flotus
Viele ist neu auf dem »Flotus«, dem zwölften Album von Lambchop. Aber keine Sorge: Der Märchenonkel Kurt Wagner schreibt weiter handfeste Songs.
Music Review | verfasst 05.06.2015
Opez
Dead Dance
Für Begräbnismusik zu schade: Die Italiener Opez kreieren auf »Dead Dance« ein eigenwilliges Hybrid aus Blues, Country, Text-mex und lateinamerikanischen Rhythmen.
Music Review | verfasst 20.11.2013
Various Artists
Americana - Rock Your Soul 2
Die Compilation beleuchtet die Dekade zwischen Glam und Glitter, auch wenn Eunuchen-Falsette, wie sie hier präsentiert werden, heutzutage oft mit einem Lächeln abgetan werden.
Music Review | verfasst 26.04.2013
Dawn McCarthy & Bonnie ›Prince‹ Billy
What The Brothers Sang
Dawn McCarthy und Bonnie ›Prince‹ Billy waren bereits auf »The Letting Go« gemeinsam zu hören. Ein routiniertes Duo, dass uns hier unbekannte Songs der Everly Brothers vorstellt.
Music Review | verfasst 15.06.2012
Freakwater
Feels Like The Third Time (Re-Release)
Thrill Jockey macht das nun auch das dritte Album von Freakwater wieder zugänglich. Der schräge Country hat auch nach achtzehn Jahren nichts von seinem Charme eingebüßt.
Music Review | verfasst 02.10.2011
Wilco
The Whole Love
Kein Pathos, kein moralischer Fingerzeig, kein Firlefanz. Einfach und klar, doch zugleich ungläubig und zerrissen, reflektieren Wilco auf ihrem achten Album die Welt.
Music Review | verfasst 11.08.2011
Devon Sproule
I Love You, Go Easy
Abgeschieden von jeder öffentlicher Wahrnehmung ist Devon Sproule ein ausgezeichnetes Album gelungen, dass den Vergleich mit Joanna Newsom oder Joni Mitchell nicht scheuen muss.
Music Review | verfasst 20.02.2011
Bright Eyes
The People's Key
Conor Oberst verliert sich auf dem letzten Studioalbum mit seiner Band Bright Eyes im neu gewonnen Optimismus. Von der einstigen Brillanz hat er sich dabei entfernt.
Music Review | verfasst 12.02.2011
Iron & Wine
Kiss Each Other Clean
Samuel Beam widersteht der Versuchung der Wiederholung von Altbewährtem und versucht sich auf Kiss Each Other Clean als Band-Leader.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 23.10.2020
Naná Vasconcelos with Agustín Pereyra Lucena
The Incredible Nana
Das 1971 eingespielte Debüt des brasilianischen Percussionisten Naná Vasconcelos »The Incredible Nana« wurde wiederveröffentlicht.
Music News | verfasst 12.10.2020
Neuzeitliche Bodenbeläge
Exclusive Edition: »Der Große Preis«
Niklas Wandt und Joshua Gottmann legen ihr Debütalbum als Neuzeitliche Bodenbeläge vor. »Der Große Preis« erscheint am 13.11. bei Bureau B. Exklusiv bei HHV Records wird es eine auf 150 Stück limitierte Turquoise Vinyl Edition geben.
Music News | verfasst 15.10.2020
Hamburg Spinners
Exclusive Edition: »Skorpion Im Stiefel«
Carsten »Erobique« Meyer hat eine neue Band und die wiederum hat einen »Skorpion Im Stiefel«. Das Debüt der Hanseaten erscheint im Dezember bei a sexy. Exklusiv bei HHV Records gibt’s das Ding auf handgeknetetem schwarzrotem Vinyl.
Music Porträt | verfasst 12.10.2020
Sade
Magie ohne Mysterium
Mit dem Box-Set »This Far« wird das Gesamtwerk von Sade neu veröffentlicht. Viel ist das nicht. Aber Sängerin Helen Folasade Adu ist nicht nicht nur der größte Superstar, der nie einer werden wollte – sondern singt nur, wenn sie es will.
Music Liste | verfasst 13.10.2020
Record Store Day 2020 – 3rd Drop
12 Releases nach denen du Ausschau halten solltest
Am 24.10.2020 findet nun der dritte von drei Record Store Days in diesem Jahr statt. Dafür sind wiederum mehr als 120 exklusive Releases angekündigt. Wir haben daraus zwölf Schallplatten gepickt, die wir euch ans Herz legen wollen.