London
Greensleeves Records (Plattenlabel)
Greensleeves Records ist ein 1977 gegründetes britisches Plattenlabel für Reggae und Dancehall.
Greensleeves Records in Reviews
Music Review | verfasst 18.01.2017
Sylford Walker
Lamb's Bread
Greensleeves haben eine erweiterte Fassung von »Lamb’s Bread« herausgebracht, die neben den zwei Originalalben von Sylford Walker und Welton Irie zusätzliche Titel beisteuert.
Music Review | verfasst 04.08.2016
Henry »Junjo« Lawes
Junjo presents: Big Showdown
»Big Showdown« aus dem Jahre 1980 ist nach wie vor ein großer Wurf minimalistischen Dubs. Das Album liegt nun – wenn auch in fragwürdiger Form – wieder vor.
Music Review | verfasst 03.08.2016
Linval Thompson
Linval presents: Space Invaders
Ursprünglich 1981 als »Scientist Meets the Space Invaders« erschienen, wurde das Album mit dem Producer Linval Thompson als Aufhänger bei Greensleeves wiederveröffentlicht.
Music Review | verfasst 24.02.2016
Augustus Pablo
Original Rockers
»Original Rockers« von Augustus Pablo werden über Greensleeves neu aufgelegt. Ordentlich Bonusmaterial inklusive. Eine gute Gelegenheit die Dub-Legende neu kennenzulernen.
Music Review | verfasst 11.01.2016
Jacob Miller
Who Say Jah No Dread
Jacob Miller, 1980 verstorbener, wird mit »Who Say Jah No Dread« posthum geehrt. Die 7inch-Box ist aber auch ein herausragendes Statement über das Wesen von Reggae.
Music Review | verfasst 13.11.2015
Augustus Pablo
Presents Rockers International
Augustus Pablo. Der Mann mit der Melodica. DIe Zusammenstellung hört sich nach einer stimmigen Compilation an – und doch fehlt hier etwas, das man gerne wissen würde.
Music Review | verfasst 09.03.2011
Diplo
Riddimentary
Diplo tritt hier der Aufgabe entgegen, der Flut an Reggae-Tunes mit einem Mix gerecht zu werden. Es gelingt ihm ein angemessenes Panorama einer Musik- und Labelkultur.
Music Review | verfasst 01.06.2007
Anthony B
Higher Meditation
Yakkayouw! Anthony B fährt auf »Higher Meditation« eine unverändert spirtuelle Schiene. Emperor Selassie I. aka Ras Tafari kommt auch nicht zu kurz.
Greensleeves Records in News
Music News | verfasst 30.09.2011
Greensleeves Records
Dubstep-Compilation des Reggae-Labels
Das legendäre Reggae / Dancehall-Label Greensleeves Records veröffentlicht Ende Oktober die Compilation Greensleeves Dubstep: Chapter 1, auf der die legendären Köpfe der frühen Dubstep-Szene einige Dancehall-Klassiker remixen.
Neueste Artikel
Music News | verfasst 24.08.2020
Syrup
Exclusive Edition: »Rosy Lee«
Twit One, Summer Sons und C.Trappin sind Syrup. Ihr am 2.10. bei Melting Pot Music erscheinendes Album wird »Rosy Lee« heißen. Exklusiv bei HHV Records wird es eine limitierte Transparent Yellow Vinyl Edition geben.
Music Kolumne | verfasst 16.09.2020
Records Revisited
Kate Bush – Hounds Of Love (1985)
Auf ihrem selbstproduzierten, fünften Studioalbum erklimmt Kate Bush den Gipfel ihres Autoren-Art-Pops. Ihre Synthese von digitaler Klanggestaltung und Folk-Elementen zeitigt ein Album, das einem Jahrhundertroman gleichkommt.
Music Review | verfasst 25.09.2020
Anna von Hausswolff
All Thoughts Fly
Wolkengebirge bis in den Kosmos, Höllenkreise ohne Auswege: Anna von Hauswolffs fünftes Album »All Thoughts Fly« ist erschienen.
Music Liste | verfasst 18.09.2020
Record Store Day 2020 – 2nd Drop
Weitere 12 Releases nach denen du Ausschau halten solltest
Am 26.9.2020 findet nun der zweite von drei Record Store Days in diesem Jahr statt. Dafür sind wiederum mehr als 150 exklusive Releases angekündigt. Wir haben daraus zwölf Schallplatten gepickt, die wir euch ans Herz legen wollen.
Music Kolumne | verfasst 23.09.2020
Vinyl-Sprechstunde
Tolouse Low Trax – Jumping Dead Leafs
Der Mann, der einen Sound geprägt hat, ist zurück mit einem Langspieler. Die drei Männer, die nichts geprägt haben, sind zur Stelle, um sich über ihn zu unterhalten. Das ist natürlich eine tolle Sache.