Freibeuter – Boombox, Körbe, Landesliga

29.04.2013
Foto:John Luas John Luas / © HHV Handels GmbH
Im dritten Jahr nach ihrer Gründung sind die Freibeuter weiterhin auf Erfolgskurs. Mit Leichtigkeit hat man nach der Kreisliga in dieser Saison auch die Bezirksliga von hinten aufgerollt alle anderen Teams deklassiert.
Im dritten Jahr nach ihrer Gründung sind die Freibeuter weiterhin auf Erfolgskurs. Mit Leichtigkeit hat man nach der Kreisliga in dieser Saison auch die Bezirksliga von hinten aufgerollt und mit 8 Punkten Vorsprung und einer Bilanz von +360 Körben alle anderen Teams deklassiert. »Jetzt noch ein Jahr Landesliga und dann endlich Regionalliga«, gibt sich Henning Elchlepp, Kopf der Mannschaft, siegessicher und dabei lässig. Lässigkeit ist genau das, was den Verein ausmacht. Neben den Wettkämpfen begreift man sich immer noch vor allem als offenes wöchentliches Treffen von Menschen, die Lust haben ein paar Körbe zu werfen und dabei Spaß zu haben. Und so wirbt Henning auch vor allem für die Boombox, die jeden Freitag nicht fehlen darf. »Ein Basketball- Team, das miteinander verliert oder gewinnt, aber immer Spaß miteinander hat und sich nicht nur auf dem Spielfeld füreinander einsetzt«, so formulieren es die Freibeuter und dieser Einsatz zeigt sich auch im schulischen Engagement, wo das Team die Brücke zwischen Sport und Bildung schlägt. An drei Schulen in Neukölln und Friedrichshain ist das Team aktiv und bettet Basketball dabei ein in Streetdance- und Hip Hop-Workshops, die zeigen, dass Sport in erster Linie Kommunikation ist.

SAISON 2012/ 2013 BZC
TEAM | S/N | Punkte | Körbe

  1. Freibeuter 2010 | 16/2 | 32 | +360
  2. TSV Spandau 1860 1 | 12/6 | 24 | +73
  3. TuS Neukölln 2 | 12/6 | 24 | +105
  4. TSC Berlin 1 | 11/7 | 22 | +56
  5. Berline Baskets 3 | 10/8 | 20 | +36
  6. City Basket Berlin | 9/9 | 18 | -10
  7. Rein. Füchse | 19/9 | 18 | -29
  8. Berliner SV 92 1 | 7/11 | 14 | -219
  9. VfB Hermsdorf 4 | 4/14 | 8 | -354
[shariff]