Azealia Banks – Neues Video: »Van Vogue«

14.08.12
Im neuen Video zu »Van Vogue« gibt sich Azealia Banks als Fashion Girl der Neunziger und plantscht lasziv in seichtem Wasser. Was sie uns damit sagen möchte, verrät der Songtext leider auch nicht.
Schon verrückt dass es nur knapp elf Monate gedauert hat, bis sich das süße, ungeschminkte Mädchen mit Zöpfchen und Mickey Mouse Sweater von »212«, in einen sich im seichten Wasser räkelnden Vamp verwandelt hat, der mehr zeigt als er verbirgt. Speedpubertät durch Hype. Im neuen Video zu »Van Vogue« gibt sich die junge New Yorkerin als Fashion Girl der 1990er Jahre. Ob das »En Vogue«-Deja-Vu beabsichtigt ist, oder durch den Songtitel in Kombi mit hautengen Ledertops und tiefdunklen Lippenstifttönen hervorgerufen wird, bleibt dem Betrachter überlassen. Auf jedenfall signalisiert die 21-jährige inzwischen, dass sie eine erwachsene, erotische Frau ist, die sich Haute-Couture leisten kann. Um dieses Konzept glaubhafter zu gestalten, sollte sie allerdings ihre Lyrik nochmal überarbeiten. »Bang, Pop, Pop, this thing go Pow/ If she ain’t know, the bitch know now. Woof.«