Azymuth feiern 50-jähriges Bestehen und kommen für Konzerte nach Deutschland

12.05.23
Foto:© Miooow Agency

Genau genommen beginnt die Geschichte von Azymuth schon einige Jahre früher. Bereits 1968 lernten sich Alex Malheiros, Ivan »Mamão« Conti und José Roberto Bertrami in einem Nachtclub kennen, wo sie an diesem Abend in anderen Ensembles spielten. Sie gründeten die Coverband Grupo Seleção, spielten Konzerte und wurden zu einer beliebten Studioband für Musiker wie Arthur Verocai, Erasmo Carlos, Gal Costa, Jorge Ben, also im Prinzip für alle, die in Brasilien Rang und Namen hatten.

Im Jahr 1973 standen sie für Marcos Valle Spalier, der gerade den Soundtrack zu »O fabuloso Fittipaldi« einspielte. Er nannte die Gruppe Conjunto Azimuth, was den Startschuss für ihre eigene Karriere bedeutete, die, nimmt man dieses Ereignis als Ausgangspunkt, nun 50 Jahre währt.

Renato Massa als Schlagzeuger dabei

Aus diesem Anlass wollte das brasilianische Trio einige Konzerte in Europa geben. Getrübt wurde die Freude darauf durch den plötzlichen Tod des Schlagzeugers Ivan Conti im April dieses Jahres. Nach einigem Überlegen haben sich Alex Malheiros und Kiko Continentino (der seit Jahren den bereits 2012 verstorbenen José Roberto Bertrami ersetzt) entschlossen, die Tour trotzdem zu realisieren. Als Schlagzeuger wird Renato Massa dabei sein, ebenfalls eine Legende in Brasilien, Lieblingsdrummer von Marcos Valle, guter Freund von »Mamão«, Kollaborateur von Eumir Deodato und Ed Motta. Eine starke Wahl.

Am 20. Juni treten sie im Club Gretchen in Berlin auf. Einen Tag später, am 21. Juni, werden sie im Kent Club in Hamburg spielen.

Azymuth 50th Anniversary Tour
20Juni 23
Berlin • Club Gretchen
Tickets kaufen
21Juni 23
Hamburg • Kent Club
Tickets kaufen