Broken English Club – Neues Album: »White Rats«

03.07.18
Mit »White Rats« veröffentlicht Oliver Ho unter dem Pseudonym Broken English Club den ersten Teil einer Trilogie mit Einflüssen aus Industrial, Gitarren-Noise, Acid und schwerem Synth-Wave.

Hinter Broken English Club verbirgt sich der Londoner DJ und Produzent Oliver Ho der auch schon als Birdland und Raudrive aktiv war. Erschien im letzten Jahr erst der Vorgänger »English Beach« kommt jetzt mit »White Rats« der erste Teil der neuen »Broken English Club«-Album-Trilogie, mit welcher Oliver Ho seinen Industrial-beeinflussten Sound mit metallischen Acid-Tracks, Gitarren-Noise, Drone-Experimenten und schwerem Synth-Wave weiter vorantreiben möchte. Die neun Tracks des aktuellen Albums beschreibt die Pressemitteilung als »eine Zusammenstellung von bissigen und absurden Porträts des menschlichen Tiers.«

Das Album-Cover zeigt verstörende und erotische Photographien von Javier Gallego Escutia, die einer limitierten Auflage des Albums auch als Poster beiliegen. Die Teile zwei und drei der Trilogie werden 2019 erscheinen, »White Rats« kommt inklusive Download Card bereits am 3.8.2018 in einer Vinyl-Edition bei Ron Morellis Label L.I.E.S aus New York City.

Tracklist

  • A1 Joy Scar
  • A2 White Rats
  • A3 Funny Games
  • A4 Anonymous Death Tape
  • A5 Animal Town
  • A6 Let’s Play
  • A7 God Man Dog
  • A8 Tarmac Paradise
  • A9 Stab Boy

Die Vinyl LP erscheint inklusive Download Code.
»White Rats« von Broken English Club erscheint am 3.8.18 bei L.I.E.S..