Das Lunsentrio – Exclusive: »69 Arten Den Pubrock Zu Spielen«

16.09.2021
Foto:Karin und René Frauenkron / © Tapete Records
Auf Tapete Records erscheint am 22.10.2021 das neue Album »69 Arten Den Pubrock Zu Spielen« vom Lunsentrio. Exklusiv bei HHV Records wird’s die Platte in einer Green Vinyl Edition geben.

Keine Flausen im Kopf, sondern Lunsen auf dem Teller packt man sich mit der neuen Platte des – let’s say it together – Lunsentrios! Auf Tapete Records erscheint mit »69 Arten den Pubrock zu spielen« der Nachfolger zu »Aufstehn«. Eine Platte, die schon damals für zerebrale Schleudertrauma sorgte und so viel Spaß machte wie fünf Lütt’n auf’n Durst. Oder drei Hasseröder Premium Pils zum Frühstück. Schließlich hängt bei Das Lunsentrio die Gitarre auf Rock. Räudig, rustikal und am Rande der Rotationsgeschwindigkeit für Menschen, die Ralf heißen. Wer sich am destruktiven Charakter von Seb-I Kellig, Nick McCarthy (ja, der von Franz Ferdinand) und Hank Schmidt in der Beek laben möchte, muss im »Irish Pub« drei Guinness inhalieren oder »In den Zillertaler Alpen« an einer Fortführung der »Offenbacher Küchenzerstörung« werkeln. Das macht zwar alles keinen Sinn, aber immerhin hat man danach was zu erzählen. Deshalb schmeckt »69 Arten den Pubrock zu spielen« nicht wie abgestandener Hopfensaft, sondern nach Thüringer Bratwurst mit Senf. Exklusiv bei HHV Records gibt es das gute Stück, limitiert auf 100 Exemplare, in einem Grün, bei der sogar die düstersten Düsterboys Hoffnung finden. Also, Lunsen!

Im HHV Shop kaufen
Das Lunsentrio
69 Arten Den Pubrock Zu Spielen HHV Exclusive Green Vinyl Edition
ab 23.99€
Tracklist
  • A1 Die Offenbacher Küchenzerstörung
  • A2 Im Irish Pub
  • A3 Der Mann Am Siegestor
  • A4 Reggae Für Peter-Paul Zahl
  • A5 Nix
  • A6 Insan
  • A7 Aufruf
  • B1 Gertrudisplatz (Oi! The Tresen)
  • B2 In Den Zillertaler Alpen
  • B3 Sieben Simitringe
  • B4 Aufruf
  • B5 Das Weiche Wasser
  • B6 Die Ewige Apfelweinschänke Pompidou

»69 Arten Den Pubrock Zu Spielen« von Das Lunsentrio erscheint am 22.10.2021 bei Tapete.