Domo Genesis & Alchemist – »No Idols« im August auf Vinyl

17.06.13
Bereits 2012 als Mixtape im Netz veröffentlicht folgt ein Jahr später die Veröffentlichung von »No Idols« auf Schallplatte. Gewohnt erstklassige Produktion von Al und ein gereifter wie ernstzunehmender Domo Genesis.

The Alchemist hat gerade erst »Albert Einstein« mit Prodigy veröffentlicht, nun steht mit Domo Genesis’ »No Idols« schon der nächste Release an. 2012 wurde das Mixtape bereits erstmals veröffentlicht, doch die Beats, die der Mobb Deep- und Dilated Peoples-Produzent hier abliefert sind einfach zu gut, um nicht auf Tonträger festgehalten zu werden. Odd Future Mitglied und Studienabbrecher Domo Genesis passt sich der Qualität der Produktion sehr gut an. Zwar bleibt er der Romanze mit »Mary Jane« treu (»Me and My Bitch«), er setzt sich auf Tracks wie »All Alone« jedoch auch reflektierend mit seiner Gedankenwelt auseinander. Weiterhin ist die hochkarätige Gästeliste erwähnenswert, die mit Prodigy, Freddie Gibbs, Earl Sweatshirt, Tyler The Creator, Spaceghostpurrp, Vince Staples, Smoke DZA und Action Bronson der LP zwar viel Abwechslung beschert, aber bei Domo Genesis’ Skills eigentlich nicht nötig ist.

Tracklist

  • 01 Prophecy
  • 02 The Feeling
  • 03 No Idols ft. Tyler The Creator
  • 04 Fuck Anybody Else
  • 05 All Alone
  • 06 Elimination Chamber ft. Earl Sweatshirt, Vince Staples and Action Bronson
  • 07 Power Ballad ft. Smoke DZA
  • 08 Me and My Bitch
  • 09 Till The Angels Come ft. Freddie Gibss and Prodigy
  • 10 The Daily News ft. Space Ghost Purp, Earl Sweatshirt and Action Bronson
  • 11 Gamebreaker ft. Earl Sweatshirt