Four Tet – Neues Album: »Beautiful Rewind«

23.07.13
Foto:Jodie Banaszkiewicz Domino Records
Four Tet macht den Kanye, denn die Marketingstrategie für sein neues Album heißt: keine Marketingstrategie. Wir kennen den Titel des Albums und die Tracklist. Sonst nichts. Und trotzdem darf man angefixt sein. Warum?

Four Tet macht den Kanye, nur noch krasser: » no pre order, no youtube trailers, no itunes stream, no spotify, no amazon deal, no charts, no bit coin deal, no last minute rick rubin«, schrieb er auf seinem Facebook. Er bezog sich damit mit zwinkerndem Auge auf die Marketing-Strategie zu seinem neuen Album »Beautiful Rewind«. Wann es erscheint? Weiß man nicht (sehr bald wahrscheinlich). Wie es sich anhören wird? Weiß man auch nicht, es gibt tatsächlich keine Snippets; gar nichts. Man muss dazu sagen, dass die Hörproben zu vergangenen Veröffentlichungen ihren Zweck auch nicht mehr erfüllten: Die Vorfreude wich einer gewissen Desillusionierung. An »There Is Love In You« von 2010 hat Four Tet nicht mehr anknüpfen können. Allerdings muss der sympathische Brite auch stets mit einer extra Portion Erwartungshaltung leben – immerhin prägte er mit der Vermischung von Club-Sounds und Folktronica eine eigene Nische, in der er nach wie vor Alleinherrscher ist. Im Falle von »Beautiful Rewind« reicht mir das Plattencover, um angefixt zu sein: Hält’s Four Tet jetzt psychedelisch? Besinnt er sich auf Juicy Js stay trippy? Ich habe richtig Lust es herauszufinden. Wir halten Dich auf dem Laufenden. Ach ja, eine Tracklist gibt es schon, Du findest sie unten.

  • Tracklist
  • 01 Gong
  • 02 Parallel jalebi
  • 03 Our navigation
  • 04 Ba teaches yoga
  • 05 Kool FM
  • 06 Crush
  • 07 Buchla
  • 08 Aerial
  • 09 Ever never
  • 10 Unicorn
  • 11 Your body feels