Jackson and his Computer Band – Neues Album: »Glow«

14.06.13
Foto:Warp
2005 erschien das Debüt von Jackson and his Computer Band. »Smash« nahm den Hype um elektronische Musik aus Frankreich um einige Jahre vorweg und die Kritik war begeistert. Erst acht Jahre später ist endlich Zeit für »Glow«.

2013, du Jahr der Comebacks (again): nachdem die Majors alle ihre neuen Alben veröffentlicht oder zumindest angekündigt haben, erwachen jetzt auch die kleinen Meilensteine aus ihrem Dornröschenschlaf. Einer von ihnen: Jackson Fourgeaud aka Jackson and his Computer Band. Der veröffentlichte 2005 sein verfrickeltes Debüt »Smash«, das von der Kritik mit Lob überschüttet wurde und in seinen straighten Momenten sogar den späteren Hype um Ed Banger & Co. vorwegnahm. Und dann war er weg und man durfte nicht ernsthaft erwarten, dass da nochmal was kommen dürfte. Bis Anfang dieses Jahres, als sich die Gerüchte um ein neues Album mehrten. Diesen Freitag darf man es nun verkünden: 8 Jahre nach dem Debüt folgt nun im Herbst auf Warp der Nachfolger »Glow«. Jackson selbst dazu: »Glow is a game of musical obsessions and rageous pleasures. I’ve made it driven by feverish moments of revelation and sharing them with my friends.« Einen ersten vagen Eindruck verschafft der Teaser zum Album.

[ruby_img ruby_id=’7520′ size=medium: »Glow« von Jackson and his Computer Band erscheint am 13.9.2013 auf Warp

  • Tracklist
  • 01 Blow
  • 02 Seal
  • 03 Dead Living Things
  • 04 G.I. Jane (Fill Me Up)
  • 05 Orgysteria
  • 06 Blood Bust
  • 07 Memory
  • 08 Arp #1
  • 09 Pump
  • 10 More
  • 11 Vista
  • 12 Billy