Lil Bs Katze Keke – Schreibt Geschichte

20.11.12
Wen wundert eigentlich noch irgendwas, das mit Lil B zusammenhängt? Erst ein Mixtape mit 800 Songs, dann eine Bewerbung in der NBA. Nun gibt es den ersten Song seiner Katze Keke. Ja, den ersten Song seiner Katze…
So richtig gewundert hatte sich keiner, als Lil B mitte des Jahres auf Twitter verkündete er habe eine Katze (Keke) adoptiert, sie auf sein Label gesignt und sie werde Rap-Geschichte schreiben. Immerhin hatte der Based God erst ein 800 Songs umfassendes Mixtape veröffentlicht und sich bei den Santa Cruz Warriors beworben Nun steht tatsächlich Kekes Debütsong bereit. Man hätte es kommen sehen müssen. Denn ein Mann wie Lil B, der von sich selber sagt, »We‘re on the internet all day […] radiation from the computers hurting my eyes, I love it«, der weiß, was das Internet begeistert: Katzen. Dumme Katzen, fette Katzen, noch dümmere Katzen. Lil B schenkt uns eine »rappende« Katze. Ihr Flow ist leider so steif wie der von Chief Keef, die Wortvielfalt erreicht Birdmans Niveau. Der Based God selbst agiert als sensibler Anfeuerer im Hintergrund – ein auf Katzen angepasster DJ Clue sozusagen. Außerdem hat er den Beat produziert und dürfte damit selbst dem Animal Collective kopfzerbrechen bereiten.