Maxmillion Dunbar – Neues Album: »House Of Woo«

17.01.13
Foto:Daniel Von Der Vring
Maxmillion Dunbar veröffentlicht im Februar über das New Yorker Label RVNG INTL. sein zweites Soloalbum »House Of Woo«. Als Inspirationsgrundlage dient die Beziehung zu seiner langjährigen Freundin. It’s all about love.

Diese Ankündigung erregt bei manch einem in der Redaktion spontane Schweißausbrüche. So veröffentlicht Andrew Field-Pickering, seines Zeichen Mitglied der Beautiful Swimmers (gemeinsam mit Ari Goldman), Labelbetreiber von Future Times (gemeinsam mit Michael Petillo von Protect-U) und eben Solokünstler als Maxmillion Dunbar, im Februar auf dem New Yorker Label RVNG INTL. sein zweites, »House Of Woo« betiteltes Soloalbum. So weit, so gut. Dass die langjährige Beziehung zu seiner Freundin ihm hierbei als Inspirationsgrundlage dient, so angekündigt im offiziellen Pressetext das ich entzückend ehrlich und (noch) weiter sympathiefördernd. Nach ausgedehnten Touren, mehreren Remix-Aufträgen, einer Boiler-Room-Session und etlichen weiteren ekstatischen Mixen, konzentriert sich Max-D im Kalenderjahr 2013 auf eigene Veröffentlichungen. »House Of Woo« ist der Startschuss, das Debütalbum der Beautiful Swimmers soll noch in diesem Jahre folgen, auch Future Times soll künftig wieder verstärkt in den Fokus rücken. Doch zurück zu »House Of Woo«. Zu erwarten ist die logische Weiterentwicklung seines Solodebüts »Cool Water« das bereits garniert war mit reichlichen Ingredienzen und an Einflüssen derart mannigfaltig war, dass es bei weitem reichen sollte, als solche lediglich House, New Age, Balearica, Jazz, Dub und Leftfield zu benennen. Der Mann ist breit gestreut – und »House Of Woo« wartet auf uns (so die Selbstauskunft) in der Tür mit einer warmen Umarmung: »Whether showing respect and love for his influences, his peers, or those even nearer and dearer, Dunbar stands in the doorway waiting with a warm invitation to anyone ready to dance, embrace, and inhabit forever the House of Woo.«

  • Tracklist
  • 01 Slave To The Vibe
  • 02 Woo
  • 03 Coins For The Canopy
  • 04 The Figurine (Nod Mix)
  • 05 Inca Tags
  • 06 For Mozy
  • 07 Ice Room Graffiti
  • 08 Peeling An Orange In One Piece
  • 09 Loving The Drift
  • 10 World Taste Sweet (Stuck In The Middle)
  • 11 Kangaro