Piero Umiliani – Reissue von Disco-Rarität

01.03.17
Piero Umiliani
Der italienische Library-Tausendsassa Piero Umiliani hat zwischen Funk, Jazz, elektronischer Musik »Mah Na Mah Na« in jedem erdenklichen Genre komponiert. »Discomusic«, sein schwer gesuchter Disco-Abstecher, wird jetzt neu aufgelegt.

Massiver Funk, experimentelles Exotica, Dixieland-Jazz und Proto-Techno – der gefeierte italienische Library- und Soundtrack-Komponist Piero Umiliani experimentierte in den 1960er und 1970er Jahren mit so ziemlich jedem vorstellbaren Genre. 1978 lieferte er als Kopf der Studioband The Sound-Workshoppers, in der auch bekannte Größen italienischer Library Music wie Giovanni Tommaso, Silvano Chimenti oder Franco D’Andrea spielten, seine Version von»Discomusic«. Das Label Schema aus Mailand lässt die (wie so ziemlich alle von Piero Umilianis Veröffentlichung) ultra-rare LP jetzt zum ersten Mal wieder pressen. Unter einem seiner zahlreichen Pseudonyme veröffentlichte Piero Umiliani die elektrisch aufgeladene Disco-Scheibe seinem Label Sound Work Shop, über das er in den 1970er Jahren Produktionsmusik und Soundtrack herausbrachte.

Auch wenn Piero Umilianis Library-Experimente und obskure Schmuddelfilm-Soundtracks zu seinen Lebzeiten recht wenig Aufmerksamkeit erfuhren, gelang ihm der Hit »Mah Ná Mah Ná«, vor allem dank des legendären Muppet-Covers Seit seinem Tod 2001 wurde der Tausendsassa immer mehr Galionsfigur der Renaissance von Italiens Siebziger-Sound – auch wegen Schema, das mit »Il Corpo«, »To-Day’s Sound«, »Svezia Inferno E Paradiso« und »Psichedelica« einige von Umilianis gesuchtesten Werken der ungläubig dreinblickenden Masse zugänglich gemacht hat. Umilianis Ausflug in die »Discomusic« war übrigens schon damals ein erfolgreiches Library-Album: Der Titel »Discomania« war lange das Outro der Fußball-Sendung »90° Minuto«.

Tracklist

  • A1 Carousel
  • A2 Discomania
  • A3 Optimist
  • A4 Hobby
  • A5 Odeon
  • B1 Skypass
  • B2 Impact
  • B3 Forcing
  • B4 Marlowe
  • B5 Happy End

»Discomusic« von Rovi (Piero Umiliani) erscheint am 7.4.17 bei Schema.