Rustie – Neuer Track: »Shlaserr«

05.03.13
Foto:Mads Perch
Und Trance ist auch 2013 nicht tot. Rustie jagt die Musikrichtung erneut durch sein Wiederbelebungsprogramm. Klitzert, schimmert und knallt wieder. Der Song wird auf 12inch erscheinen.
Und Trance ist auch 2013 nicht tot. Rustie jagt die Musikrichtung, die eigentlich schon 1995 niemand mehr hören wollte, erneut durch sein Wiederbelebungsprogramm. Der Patient zappelt, windet sich und klingt stellenweise wie ein gequetscher Frosch – er trägt den Namen »Shlaserr«. Das Drumset klingt schwerst nach Trap-Musik. Ja, es liest sich als handle es sich bei »Shlasherr« um Musik, die man für 99 Cent bei Kik kaufen kann. Doch wie schon auf »Glass Swords« klingt dieser “schillerndeTrap-Trance mehr nach teuren Kristallen und Diamanten, statt nach verrosteten Cent-Stücken. Erscheinen wird Rusties neuster Streich auf 12inch. »Shlasherr« ist die B-Seite; die A-Seite heißt »Triadzz« und das Release-Date ist der 18.März.