Saxophon Sextett – Jazz aus der DDR auf 7inch

22.10.2018
Das Label Black Pearl veröffentlicht mit »Acht Plus Zehn/Elbnebel« zwei bisher unveröffentlichte Titel des ostdeutschen Saxophon Sextetts aus dem Jahre 1967 in einer speziellen Vinyl-Vintage-Edition auf 7inch.

Mit »Acht Plus Zehn« und »Elbnebel« erscheinen bei dem Berliner Label Black Pearl Records zwei bisher unveröffentlichte Modern Jazz-Titel des Saxophon Sextetts um den Band-Leader und Saxofonisten Friedhelm Schönfeld. Die Aufnahmen entstanden am 19.6.1967 beim Rundfunk der DDR und erscheinen diese Woche direkt vom Original Tape gemastert als zweiter Teil einer Reihe mit DDR-Jazz-7inches in einer authentisch dicken Vintage-Papphülle. Die A-Seite enthält mit »Acht Plus Zehn« einen Bop-Jazz-Titel mit einem melancholischen Thema, die B-Seite mit »Elbnebel« eine melodramatisch cinematische Komposition. Friedhelm Schönfeld ist einer der bekanntesten progressiven Jazzmusiker und Jazzkomponisten der ostdeutschen Jazzszene, der bis heute noch aktiv ist. Er spielte unter anderem im Rundfunk-Tanzorchester Berlin, komponierte Musik für Film, Hörspiel und Theater und gehörte mit Klaus Koch und Günter »Baby« Sommer als Friedhelm-Schönfeld-Trio zu den wichtigsten Vertretern des Neuen Jazz.

Im HHV Shop kaufen
Saxophon Sextett
Acht Plus Zehn / Elbnebel (Live Im Rundfunk Der DDR 1967)
ab 13.59€
Tracklist

  • 01 Acht Plus Zehn
  • 02 Elbnebel

»Acht Plus Zehn / Elbnebel (Live Im Rundfunk Der DDR 1967) « vom Saxophon Sextett erscheint am 26.10.18 bei Black Pearl.