Review

Donald Byrd – Love Has Come Around

12"

Groovin • 2018

Zwei Disco-Ungeheuer, von Isaac Hayes’ bewährten Händen produziert. Dargeboten werden sie von keinem Geringeren als Donald Byrd, in den 1950er Jahren groß geworden als seriöser Jazztrompeter, der sich dann seiner Fusionswilligkeit wegen bei Reinheitsfanatikern diskreditierte. Erfolg hatte er gleichwohl, und im Hip-Hop hat man ihn erst recht gern gesamplet. Dass Trompete und Disco überhaupt keine falsche Paarung sein müssen, kann man an diesen beiden Nummern, die von Donald Byrds 1981er Album »Love Byrd« stammen, sehr schön nachvollziehen. Besonders »Love Has Come Around« beeindruckt mit einem hymnischen Synthesizer-Auftakt, der ein wenig an eine unwahrscheinliche Begegnung von Genesis und Stevie Wonder denken lässt, bevor dann die ganz große Stampfwalze hervorgeholt wird und alles platt macht, was nicht bei Drei auf der Tanzfläche ist. Scharf gesetzte Bläserattacken verstehen sich von selbst. Viel Abwechslung ist da gar nicht nötig, das Arrangement stimmt, alle glücklich. Auch die B-Seite, »I Feel Like Loving You Today«, mit ihrem sanfter schunkelnden Soul-Fundament will Körper in Bewegung sehen. Soll sie bekommen. Die stolze Länge von knapp acht beziehungsweise sieben Minuten verdankt sich übrigens keinem gestreckten Edit, die waren schon auf der LP so lang.


»Love Has Come Around / I Feel Like Loving You Today« von Donald Byrd findest du bei HHV: Vinyl 12"

Im HHV Shop kaufen
Donald Byrd
Love Has Come Around / I Feel Like Loving You Today
ab 12.99€