Simian Mobile Disco

Sample And Hold

Wichita • 2008

Wer bei Hypem die Worte Simian+Mobile+Disco+Remix eingibt, darf Ende Juni sieben Mal umblättern. Weit mehr als die Hälfte der verfügbaren Tracks sind Neubearbeitungen des schon im Original eine unverschämte Hitdichte aufweisenden Debüts »Attack Decay Sustain Release« vom Simian Mobile Disco. Man kann also durchaus fragen: Wer braucht da noch ein offizielles Remixalbum? Alles gesagt. Klappe zu, Affe tot. Denkste! Shit Robot trommelt uns auf »It’s The Beat« zunächst ins Schwerelose, bevor die einsetzende Sägeblatt-Bassline aus Hypnose-Ekstase werden lässt. Joakims Erfolgssträhne reißt auch auf »Hustler« nicht ab: minimale Veränderungen, maximale Wirkung. Oscilation und die Silver Apples beweisen, dass SMD insgeheim nicht New Rave sondern Old Kraut sind. Simon Baker macht aus »Sleep Deprivation« astreinen TechHouse, während »I Got This Down« und »Hotdog« nun in Richtung Space-Disco ausscheren. Pinchs irgendwie zielloser Halfstep-Dub von »I Believe« und die ungewöhnlich uninspirierte Beyond the Wizard’s Sleeve-Version von »Love« hätte man sich schenken können. Insgesamt darf man doch erstaunt sein, wie wenig redundant diese Schnappsidee geworden ist.

Im HHV Shop kaufen
Simian Mobile Disco
Sample And Hold: Attack Decay Sustain Release Remixes
ab 24.99€