Compton | drdre.com
Dr. Dre (Musiker)
Dr. Dre (Andre Romelle Young, geb.1965) ist ein amerikanischer Rapper und Produzent aus Compton, Kalifornien. Er ist ehemaliges Mitglied der Gruppe N.W.A. und zeichnet sich unter anderem verantwortlich für Produktionen für Snoop Dogg, Eminem und 50 Cent.
Dr. Dre in Features
Music Kolumne | verfasst 27.03.2014
Records Revisited
Dr. Dre's The Chronic, 1992
Dr. Dre’s erstes Soloalbum nach seinem Zerwürfnis mit N.W.A. zeigt den späteren Starproduzenten in allen Disziplinen, die ihn von da an ausmachen werden: Dr. Dre, der Manager, Dr. Dre, der Produzent, Dr. Dre der MC – vor allem aber die beiden ersteren Rollen. »The Chronic« gilt als Meilenstein, als »Game Changer«. In Records Revisited blicken wir auf eine Platte zurück, die zurecht als Meisterwerk gilt, aber auch Fragen aufwirft.
Dr. Dre in Reviews
Music Review | verfasst 12.08.2015
Dr. Dre
Compton
Was hat der alte Milliardär schon noch zu berichten? »Compton« zeigt einen Dr. Dre der sein Handwerk versteht und stets auf der Höhe der Zeit agiert.
Music Review | verfasst 13.08.2007
50 Cent
Curtis
Kaum ein anderer Künstler hat sich nach gutem Start derart dämlich ins Abseits manövriert wie der Hobby-Republikaner mit den neun Einschusslöchern und dem debilen Grinsen.
Dr. Dre in News
Music News | verfasst 14.08.2015
Ausklang | New Music Friday
Neue Musik von Dr. Dre, Visionist et al
Woche für Woche picken wir Tracks, die uns in den vorausgegangenen sieben Tagen nicht aus dem Kopf gehen wollten, deren Release auf den heutigen Tag fällt oder einem anderen Pseudogrund unterliegen. Ist der Tod ein guter? Leider wohl schon.
Music News | verfasst 26.11.2012
Scoop DeVille
How to produce Kendrick's »Poetic Justice«?
Produzent Scoop DeVille erzählt wie er dazu kam den Track «Poetic Justice» – die zweite Single von Lamars Album »good kid m.A.A.d city« geworden ist und wie er in erster Stelle die Aufmerksamkeit von Dr. Dre und Kendrick Lamar erhalten hat.
Music News | verfasst 02.10.2012
Kendrick Lamar
Neuer Song: »Compton«
Kendrick Lamar feuert die Erwartungshaltung an sein Debütalbum weiter an. Dafür sorgen auch zwei namhafte Gäste auf seinem neuen Song »Compton«. Wobei man doch sagen muss: Auch Just Blaze und Dr Dre kochen nur mit Wasser.
Music News | verfasst 31.07.2012
Rick Ross, Dr.Dre & Jay-z
Neues Video: »3 Kings«
Wer Fan von Dirkules und Ross, Jay und Dre ist hält sich am besten Tempos für dieses Video parat: Denn nostalgische Momente gibt es hier einge zu bewundern. »3 Kings« erhält durch dieses Video eine Aufwertung.
Music News | verfasst 20.07.2012
Rick Ross, Dr. Dre & Jay-z
Vereint auf einem Track
Cover-Artwork, Snippet und die vollgetaggte Radioversion: Ach, was wurde im Vorfeld ein Rummel um diese Kollaboration gemacht. Jetzt ist sie da und das Vorspiel ist irgendwie besser gewesen, als der eigentliche Akt.
Neueste Artikel
Music Porträt | verfasst 20.01.2022
Records Revisited
Daft Punk – Homework (1997)
1997 hat das französische Duo Daft Punk ihr Debütalbum »Homework« veröffentlicht und seit dem eine beispiellose Karriere hingelegt. Das Album war damals noch kein Mainstream, sondern knarzende, knisternde House-Music.
Music Review | verfasst 21.01.2022
Dali Muru & the Polyphonic Swarm
Dali Muru & the Polyphonic Swarm
Das bei STROOM 〰 erschienene, selbstbetitelte Album von Dali Muru & the Polyphonic Swarm ist ein ziemliches Ausrufezeichen.
Music Kolumne | verfasst 27.01.2022
Aigners Inventur
Januar & Februar 2022
Kommt mit zwei Zentimeter Hustensaft und Sägespänen auf seiner Zungenspitze aus dem alten Jahr gekrochen und findet direkt das beste Rap-Album des neuen Jahres vor: Aigners Inventur. Willkommen zur ersten Ausgabe im neuen Jahr.
Music Review | verfasst 25.01.2022
Eiko Ishibashi
For McCoy
Die Ishibashi-Erfahrung gehört zu den tollsten, die man im Feld experimenteller Musik machen kann. Mit »For McCoy« gibt’s neue Gelegenheit.
Music News | verfasst 21.01.2022
Akira Ishikawa
Reissued: »Tsugaru Jongara Bushi«
Traditionalisten war »Tsugaru Jongara Bushi« aus dem Jahr 1973 ein Sakrileg, hat Akira Ishikawa doch die geliebte Langhalslaute mit Jazz fusioniert. Jetzt wurde das Album bei Cinedelic wiederveröffentlicht.