The Budos Band (Musiker)
The Budos Band ist ein vielköpfiges, von Jazz, Deep Funk, Afro-beat und Soul inspiriertes Musikerkollektiv aus New York.
The Budos Band in Features
Music Liste | verfasst 15.12.2014
2014
Die 50 Alben des Jahres (Teil 1)
Dieses Jahr war es schwer wie selten, sich auf 50 Alben und Min-Alben zu reduzieren. Viele Newcomer und viele Comebacker haben das Jahr bestimmt. Und immer wieder und in allen Genres wurde am Sound der Zukunft geschraubt. Da wir Herausforderungen nicht scheuen, haben wir euch dennoch auch in diesem Jahr unsere Highlights aufgeschrieben. Welche sind es? Lest hier Teil 1 unserer handverlesenen Liste…
Music Bericht | verfasst 25.02.2013
The Budos Band
Live am 21.2. im Magnet Club in Berlin
The Budos Band aus New York City offenbarten sich bei ihrem Konzert in Berlin als Intrumental-Profis, die auch noch im durch Alkohol verursachten Dämmerzustand so tight und auf den Punkt spielen als wären sie nüchtern. Bevor sie ihr Konzert nach zwei Stunden mit Gleichgewichtsproblemen und pubertärem Gegröhle beendeten, zeigten die Afrobeat-Bestien, wie man ein Publikum mitreißt. Kein Alkohol war da auch keine Hilfe.
Music Porträt | verfasst 01.09.2010
The Budos Band
Wo bleibt das weibliche Publikum?
Elf Musiker, dreizehn Instrumente und jede Menge Bärte: So könnte man kurz und knapp The Budos Band beschreiben. In den letzten Jahren sind sie eine der heißesten Afro-Beat-Kombos Nordamerikas geworden.
The Budos Band in Reviews
Music Review | verfasst 16.10.2020
The Budos Band
Long In The Tooth
Mit »Long In The Tooth« von The Budos Band könnte man wohl vorzüglich auf den ledrigen Schwingen eines Dämons durch die Unterwelt gleiten.
Music Review | verfasst 11.04.2019
The Budos Band
V
Natürlich ist diese testosterongeschwängerte »Macho-Mucke« der Budos Band etwas anachronistisch, aber was soll’s: »V« macht einfach Spaß.
Music Review | verfasst 28.10.2014
The Budos Band
Burnt Offering
Düster und ehrlich: The Budos Band aus New York City gehen auf ihrem vierten Studioalbum »Burnt Offering« neue Wege und überzeugen auch damit.
Music Review | verfasst 05.06.2014
Various Artists
Beyond Addis
Jan Weissenfeldt, der eine der Whitefield Brothers, stellte von Jazz und Funk aus Äthiopien inspirierte Musik für die tolle Compilation »Beyond Addis« zusammen.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 22.07.2021
Various Artists
And Felt Like…
Die Compilation »And Felt Like…« ist ein neuerlicher Höhepunkt in der Labelhistorie von Knekelhuis.
Music Kolumne | verfasst 08.07.2021
Aigners Inventur
Juli & August 2021
Hier wird nicht lange gefackelt und sogar auf halbgare UEFA-Gags wird verzichtet. Stattdessen wird im Sinne der Schallplatte gehandelt und an die 20 Vinyl-Scheiben werden zum Drehen gebracht.
Music News | verfasst 12.07.2021
Knarf Rellöm Trinity
Erstmals auf Vinyl: »Move Your Ass And Your Mind Will Follow«
Fünfzehn Jahre nachdem »Move Your Ass And Your Mind Will Follow« nur als CD erschien, gibt’s ab dem 13.8.2021 auch eine Vinyl-Edition. Eine auf 100 Stück limitierte Auflage in neongelbem Vinyl ist exklusiv bei HHV Records erhältlich.
Music Kolumne | verfasst 12.07.2021
Records Revisited
Funkadelic – Maggot Brain (1971)
Mit »Maggot Brain« begeben sich Funkadelic auf die dunkle Seite des Funk. Das triumphierende Lustprinzip wird mit dystopischer Eschatologie durchsetzt und stellt der Feier des Lebens eine beklemmende Endzeitstimmung zur Seite.
Music Review | verfasst 24.07.2021
Orgōne
Moonshadows
»Moonshadows«, das dreizehnte Album der kalifornischen Funkband Orgōne, setzt soliden Kurs in Richtung tänzerischer Seligkeit.