Wales
Livity Sound (Plattenlabel)
Livity Sound ist ein 2011 von Tom Ford (Peverelist) gegründetes Plattenlabel aus Wales.
Livity Sound in Features
Music Liste | verfasst 01.12.2020
Jahresrückblick 2020
Top 20 12inches
Tanzen war 2020 nicht wirklich. Aber die Vinyl 12" war trotzdem ein begehrtes Format. Und zwar für Musik, die von einer Zeit nach der Katastrophe träumt und meistens einen Club vor Augen hat, ihn aber anders denkt als zuvor, sich vom Rande des Geschehens vorsichtig zum Zentrum des Dancefloors heranpirschen. Wir haben euch 20 Schallplatten (und einen aus der Reihe tanzenden Bonus) zusammengensucht.
Livity Sound in Reviews
Music Review | verfasst 16.03.2015
Pev & Kowton
Signal 3/Low Strobe 12"
Pev & Kowtons »Signal 3 / Low Strobe« bietet richtig packende und aufwühlende dunkle Tanzmusik zwischen allen stilistischen Schubladen wie Techno, Post-Dubstep, Garage und Grime.
Neueste Artikel
Music Porträt | verfasst 11.02.2021
Far Out Recordings
Im Epizentrum der Brazil-Welle
Joe Davis ist der Lokführer, auf dessen Zug Mitte der Neunziger eine ganze Generation Brazil-affiner Producer aufsprang. Mit seinem Label Far Out Recordings wurde er zum weltweiten Statthalter brasilianischer Musikkultur.
Music News | verfasst 15.02.2021
Alfa Mist
Exclusive Edition: »Bring Backs«
Mit »Bring Backs« veröffentlicht Alfa Mist am 23.4. sein bislang ausgeklügelstes Album. Exklusiv bei HHV Records ist die Schallplatte in einer limitierten Peach Vinyl Edition erhältlich.
Music Review | verfasst 05.03.2021
Thabo
Home Again 01
Boom! Instant Sommer-Vibes im Lendenbereich! Thabo weist auf mit »Home Again 01«. den Weg zum Rosenwasser. Äh? Oder wie war das?
Music Porträt | verfasst 16.02.2021
Phew
Ein Leben gegen den Strich
Punk mit Aunt Sally, Synth Pop mit Sakamoto und experimentelle Musik solo und mit anderen: Die japanische Musikerin Phew sucht seit über vier Jahrzehnten die Fehler in der Musik, weil sich darin nur deren Möglichkeiten offenbaren.
Music Kolumne | verfasst 19.02.2021
Records Revisited
Dinosaur Jr – Green Mind (1991)
Viele Rockbands nehmen zu Beginn der 1990er Jahre ihre bis dahin besten Alben auf. Auch Dinosaur Jr. Während die Band selbst bei den Aufnahmen bereits auseinanderbricht, strotzt ihr viertes Album »Green Mind« vor Kreativität.