München | www.gomma.de
Gomma Records (Plattenlabel)
Gomma Records ist ein im Jahre 2000 von Jonas Imbery und Mathias Modica gegründetes Plattenlabel und Grafikerkollektiv aus München.
Gomma Records in Reviews
Music Review | verfasst 14.03.2013
The Deadstock 33s
The Pilgrim's Ghost
In den 1990er Jahren hat sich Justin Robertson als Remixer von Björk, Talk Talk oder Chemical Brothers einen Namen gemacht. Nun veröffentlicht er ein Album für Gomma.
Music Review | verfasst 22.10.2010
Munk
Mondo Vagabondo EP
Die EP mixt eine bunte, exquisite Disco-Schorle zusammen, das alles in den Champagnerkübel schüttet, was gerade artverwandtes zur Hand steht.
Music Review | verfasst 22.10.2010
The Glimmers
Whomp That Sucker!
Eine mehr als gelungene und tanztaugliche Mischung aus New Beat, Funkhouse, Techno-Party-Electro, New Wave, Postdisco und Rock-Pop. Party like it’s 2011.
Music Review | verfasst 01.11.2007
Rodion
Romantic Jet Dance
Mit »Romantic Jet Dance« veröffentlicht Gomma zusammen mit Rodion das totale Italo Disco -Inferno mit verzerrten Bässen und Synthie Wänden.
Gomma Records in News
Music News | verfasst 24.04.2011
Munk
Rue De Rome
Wer so langsam die Suche nach einem Sommerhit starten will, der sollte sie hier beginnen. Munk’s Rue De Rome ist French-Disco, die von einem breiten Publikum betanzt werden will.
Neueste Artikel
Music Porträt | verfasst 28.01.2022
Iannis Xenakis
Jenseits des Stillstands
Der griechisch-französische Komponist Iannis Xenakis war einer der größten Radikalen des 20. Jahrhunderts. Seine Musik wandte sich gegen den Zeitgeist und tradierte Vorstellungen westlicher Musik überhaupt. Ein Porträt.
Music News | verfasst 24.01.2022
Swutscher
Crème signée
Die Hamburger Rockband hat für den 25.2. ihr zweites Album auf La Pochette Surprise angekündigt. Das selbstbetitelte Album wird es bei HHV Records exklusiv in einer signierten Creme Vinyl Edition geben.
Music News | verfasst 21.01.2022
Akira Ishikawa
Reissued: »Tsugaru Jongara Bushi«
Traditionalisten war »Tsugaru Jongara Bushi« aus dem Jahr 1973 ein Sakrileg, hat Akira Ishikawa doch die geliebte Langhalslaute mit Jazz fusioniert. Jetzt wurde das Album bei Cinedelic wiederveröffentlicht.
Music News | verfasst 20.01.2022
Chisato Yamada
Reissued: »Suite Nihonkai«
Das italienische Reissuelabel Cinedelic legt erstmals »Suite Nihonkai« des japanischen Langhalslauten-Zupfers Chisato Yamada neu auf. Exklusiv bei HHV Records in einer limitierten Farbedition.
Music Review | verfasst 21.01.2022
Freestyle Fellowship
Innercity Griots
Freestyle Fellowships »Innercity Griots« ist das Erscheinungsjahr 1993 anzuhören, beeindruckend klingen die Raps und Beats aber immer noch.