New York City | KRS-One Homepage”http://www.krsoneinc.com/
KRS-One (Musiker)
KRS-One (Lawrence Kris Parker, geb. 1965) ist ein US-amerikanischer Rapper aus der Bronx, New York.
KRS-One in Features
Music Liste | verfasst 03.11.2015
Stereo MCs
12 Rap Favs From The 80s
Wir fragen Musiker nach 10.. ähh 12 Schallplatten, durch die sie geformt, gebessert und gebildet wurden und bitten sie, diese Auswahl zu kommentieren. »We wanted this chart to spotlight some of the less obvious classics and plot the birth and diverse energy of a movement in musical history that was the catalyst for much of what we enjoy today.«
KRS-One in Reviews
Music Review | verfasst 27.03.2014
Boogie Down Productions
By All Means Necessary (Reissue)
1988, ein Jahr nach dem Mord an Scott La Rock, erscheint das zweite Album von Boogie Down Productions und KRS-One erfindet sich als »The Teacher«.
Music Review | verfasst 20.02.2008
Boogie Down Productions
Criminal Minded
Wenige Alben haben so viel und so drastisch Geschichte geschrieben. Boogie Down Productions Debüt Criminal Mindedvon 1987 ist nicht nur ein absoluter Klassiker…
Music Review | verfasst 03.07.2007
Talib Kweli
Eardrum
Mit früheren Werken wurde Kweli in die Conscious-Ecke gedrängt – Ob Ear Drum ein gekonnter Versuch ist die geschlossene Schublade zu sprengen?
KRS-One in News
Film News | verfasst 16.07.2012
»Something from Nothing: The Art of Rap«
Ice-T's Doku über Hip Hop kommt in die deutschen Kinos!
In dem 106 Minuten Film »Something from Nothing: The Art of Rap« gräbt sich Ice-T, zusammen mit dem Zuschauer, bis hinunter zu den in Asphalt gegossenen Wurzeln einer Kultur die, wie er sagt, sein Leben gerettet hat.
Neueste Artikel
Music Porträt | verfasst 10.06.2021
BBE Records
Influencer der Influencer
Peter Adarkwah ist der Grund, warum manches Life durch J Dilla gechanged wurde, das Roy Ayers einen zweiten Frühling erlebt hat und das japanische Jazz-Alben von Pitchfork rezensiert werden. In anderen Worten: BBE Music wird 25 Jahre alt.
Music Review | verfasst 09.06.2021
Hailu Mergia & The Walias Band
Tezeta
»Tezeta«, das ursprünglich 1975 nur auf Kassette erschienene erste Album von Hailu Mergia, ist nun bei wiederveröfffentlicht worden.
Music Review | verfasst 07.06.2021
Mndsgn
Rare Pleasure
Mit »Rare Pleasure« beendet Mndsgn seine Verwandlung vom Beatmaker zum Songwriter. Schmusiger RnB zwar, aber inhaltlich komplex.
Music Review | verfasst 11.06.2021
Resilient Vessels
Live At The Cell
Vier Musiker haben sich im letzten Jahr zusammengetan um als Resilient Vessels mit »Live At The Cell« ein fulminantes Jazzalbum aufzunehmen.
Music Porträt | verfasst 26.05.2021
Portico Quartet
Guest Mix
»Terrain« heißt das neue Album der britischen Band Portico Quartet, dass in diesen Tagen auf Gondwana Records veröffentlicht wurde. Für uns hat Jack Wyllie von Portico Quartet in einem exklusiven DJ-Mix 60 Minuten Musik zusammengestellt.