X.Y.R. – Picks 10 latest Vinyl Records

06.07.2018
Aufgewachsen in einer Provinzstadt im Nordwesten Russlands, atmet die Musik von X.Y.R. die russische Seele. Seine Auswahl an 10 Schallplatten zeigt hingegen, dass sein musikalischer Geschmack nicht an den Grenzen seiner Heimat Halt macht.
Tscherepowez ist eine Stadt im Nordwesten Russlands. Dort wird Stahl erzeugt, Holz gehackt, die Menschen spielen Eishockey. Aus dieser Stadt am Nordufer des Rybinsker Stausees kommt Vladimir Karpov. Der ist als Musiker in den letzten Monaten unter seinem Namen X.Y.R. aufgefallen. Und seiner Musik hört man diese tiefe russische Verwurzelung an. Sie hat die Schwermut sowjetischer Science-Fiction-Filme, das Bewusstsein, am Ende auf sich allein gestellt zu sein. Sein kryptischer Künstlername X.Y.R. kommt nicht von ungefähr: Er bedeutet Xram Yedinennogo Razmuwlenuja und bezieht sich auf Nikolai Gogols 1842 veröffentlichten Roman »Tote Seelen«, in dem einer der Figuren sich seinen eigenen »Tempel der Kontemplation« baut.
XYR
El Dorado EP
12th Isle • 2018 • ab 14.99€
Es ist nicht abwegig zu schreiben, dass Vladimir Karpov mit seiner Musik selbst Tempel der Selbstbesinnung baut. Das macht der inzwischen in der Metropole St. Petersburg ansässige Musiker dann für Labels wie Not Not Fun 12th Isle oder Quiet Time.

Seine »El Dorado EP« wählten wir nicht zu Unrecht zu einem unserer Highlights der ersten Jahreshälfte 2018 Und auch das soeben auf Kassette erschienene 25-minütige, unbetitelte Stück für die Quiet Time-Serie ist ein echter Hinhörer. Für uns hat X.Y.R. nun 10 Schallplatten aus unserem Sortiment gepickt, die zeigen, dass sein Interesse für Musik nicht an den russischen Grenzen Halt macht. Ganz im Gegenteil.


Die 10 von X.Y.R.ausgewählten Schallplatten findest du bei uns [im Webshop](https://www.hhv.de/shop/de/charts/what-s-hot/x-y-r.)