Athletic Progression – Neues Album: »Athletic Progression«

01.04.20
Foto:Theres Vadum © Super Bad Disco
Nach ihrem Debüt im letzten Jahr ist in diesen Tagen das selbstbetitelte zweite Album der Dänen von Athletic Progression bei Super Bad Disco erschienen.

Wer es nicht besser weiß, würde Athletic Progression als Gewächs der US-Westküste einordnen, so organisch wird hier die Verbindung aus Jazz und Hip-Hop zum Blühen gebracht. Doch Jonas Cook (Keys), Jonathan J. Ludvigsen (Drums) und Justo Gambula (Bass) kommen aus dem dänischen Aarhus und zeigen seit dem Debüt »Dark Smoke« von 2019, dass sonnige laid back vibes auch an der gar nicht so fernen Ostseeküste nach allen Regeln der Kunst gefeiert werden.

Das Trio war bereits für zwei Danish Jazz Awards nominiert und spielt in dem Land mit den besonders einsamen Sandstränden regelmäßig vor ausverkaufter Hütte. Für das selbstbetitelte neue Album wurde der verrauchte Stimmungsmix aus Instrumentalsamples, Smooth Jazz und Nachmittagsatmosphäre konsequent weiterentwickelt ohne sich an irgendeiner Stelle redundant anzufühlen – ein sportlicher Fortschritt für alle, die Beatmaker wie J Dilla, DJ Krush oder auch Flying Lotus zur Tiefenentspannung nutzen. Bei uns gibt’s »Athletic Progression« ab dem 3. April auf Vinyl mit saucoolem Sleeve-Design.

Tracklist

  • A1 POINTPLAY
  • A2 BENIHANA
  • A3 CONVOY
  • A4 JAPAN
  • A5 NCCU
  • A6 CANDY
  • B1 EUROSTEP
  • B2 AND1
  • B3 JUPITER
  • B4 WHITE CRAYON
  • B5 EMBASSY
  • B6 AHH
  • B7 EMMELEV

»Athletic Progression« von Athletic Progression ist bei Super Bad Disco erschienen.