Ausklang | New Music Friday – Neue Musik von Skepta, Björk et al.

20.03.15
Woche für Woche picken wir Tracks, die uns in den vorausgegangenen sieben Tagen nicht aus dem Kopf gehen wollten, deren Release auf den heutigen Tag fällt oder einem anderen Pseudogrund unterliegen. It’s new music, Günther!
»Just The Way I Like You« by Tinashe
»taken from her new mixtape »Amethyst«, which is [out now](http://www.audiomack.com/album/rapwave/tinashe)
Tschihsas, habe ich einen Pfropfen im Ohr? Da leiert’s ganz schön im neuen Song von R&B-Sternchen Tinashe. Diese Lückenhaftigkeit im Song ist ein fieser Tease: man weiß nie so ganz, ob der Song im Bademantel vor einem rumscharwenzelt weil er alleine in die Sauna will, oder weil er will, dass man ihm die verdammte Robe vom Leibe reißt. Die Auflösung folgt am Ende des Songs. Und da muss ich mich nochmal fragen: Tschihsas, habe ich das richtig gehört, habe ich einen Pfropfen im Ohr? PK
»Grief« by Earl Sweatshirt
taken from his new album »I Don’t Like Shit. I Don’t Go Outside«, due out March 23rd on Sony
Die Islamisierung des Abendlandes äh die Sonnenfinsternis habe ich verpasst. Wer aber zeuge werden will, wie es am hellichten Tage stockdüster wird, der braucht auch keine rare ass Sonne-Mond-Erde-Kombi. Der braucht nur: den neuen von Earl. »I haven’t been outside for a minute, I’ve been living what I wrote«, rappt er und dann geht der Trip durch Paranoia, Ekel und Punchlines erst richtig los. PK
»liongsong« by Björk
taken from her new album »Vulnicura«, due out March 27th on One Little Indian
find it at hhv.de on LP
»lionsong« klingt, als würde ein kleines Mädchen in Karottenhosen und zerzaustem Haar ihn singen. Ein Song wie ein erster, naiver Blick auf die Wunder der Welt; ein Song wie der Moment, in dem sich zur eigenen Auffassung der Realität eine weitere Schicht gesellt. Hab ihn mächtig lieb den Song. Gucke ihm mit Wonne zu wie er da schaukelt und dabei in einem stream of consciousness seine Gefühle vor sich hin quakt. PK
»Redeye To Paris« by Flatbush Zombies feat. Skepta
Skepta zieht den Amis den Pfropfen aus dem Ohr. So langsam beginnen die (die Amis) die Lauscher für Grime zu öffnen, aber darüber bald mehr, hier, bei yours truly hhv.demag. Bis dahin muss erstmal Skeptas Ausflug nach Brooklyn reichen. Auch wenn der ehrlich gesagt nicht gerade der George Bush unter den Q-Tips sondern mehr so ein diplomatischer Fetzen Klopapier ist. PK