Eloquent & Hulk Hodn – Instrumentals zu »Mit Kanonen auf Spatzen schießen«

02.08.16
Foto:Fabian Hübner
Deutschrap-Fans mussten lange auf »Mit Kanonen auf Spatzen schießen« von Eloquent und Hulk Hodn warten, bis es 2015 endlich erschien. Seitdem müssen sie auf die Instrumentals warten, bis sie im August endlich erscheinen.

Das Release von »Mit Kanonen auf Spatzen schießen« von Hodnquent alias Eloquent und Hulk Hodn ist mittlerweile fast ein Jahr her. Jetzt erscheinen die Instrumentals des Instant-Untergrund-Klassikers endlich über Sichtexot. Die Kollaboration zwischen dem vielseitigen Wiesbadener Eloquent und Produzenten Hulk Hodn mag überraschen – schließlich war es das erste Mal, dass der Kölner DJ mit einem anderen Rapper als dem Retrogott auf Albumlänge zusammenarbeitete. Und das muss dann an Kollabos auch schon fast reichen: Außer Cuts von Niko Soprano und Delicious auf jeweils einem Track und einem Saxophonsolo von Anthony Drawn im »Autro« treffen hier einfach zwei Größen aufeinander.

Als Hodini hatte der etablierte Beat-Bastler in letzter Zeit auch außerhalb der Hip-Hop-Welt Wellen geschlagen, auf Labels wie Money Sex Records oder ava House-EPs veröffentlicht. Eloquent hingegen ist seit »Mit Kanonen auf Spatzen schießen« seinem Ruf als der wohl produktivste Rapper Deutschlands treu geblieben. In den vergangenen 12 Monaten sind vier (!) Alben mit seiner Beteiligung erschienen. Da Fans von Hulk Hodn seit jeher auf sein erstes Solo-Album warten dürfen, kommen diese Instrumentals sehr gelegen.

Tracklist

  • 1 Intro (Instrumental)
  • 2 Richard (Instrumental)
  • 3 Dafunk (Instrumental)
  • 4 Schülerbleiben (Instrumental)
  • 5 Zweierlei (Instrumental)
  • 6 Seriousskit (Instrumental)
  • 7 Fußballprofi (Instrumental)
  • 8 Budapest (Cuts: Niko Soprano) (Instrumental)
  • 9 Imagesäge (Instrumental)
  • 10 Was Wenn (Cuts: Delicious) (Instrumental)
  • 11 Autro (mit Anthony Drawn) (Instrumental)