Freddie Gibbs & Statik Selektah – Erstmals auf Vinyl: »Lord Giveth, Lord Taketh Away«

19.03.2018
Erstmals erscheint die 2011er-Kollaboration zwischen Freddie Gibbs und Statik Selektah auf Vinyl. Feine Flows und Freestyles sowie dope Kollaborationen finden sich auf der streng limitierten EP.

Der Herr hat’s ihm gegeben: 2011 war Freddie Gibbs noch Jungstar-Hoffnung, inzwischen ist er einer der etabliertesten und angesehensten Rapkünstler der Vereinigten Staaten. Damals schloss er sich für einen Tag mit Eastcoast-BoomBap-Beatbastler Statik Selektah ein. Das Ergebnis war die EP »Lord Giveth, Lord Taketh Away«.

Darauf zu finden: Feinste Flows und Freestyles abseits der großen Überproduktion, dafür mit Gangsta-Attitude und Kollaborationen von Daz Dillinger bis Trae The Truth. Überproduziert ist auch keineswegs die am 4.5.2018 erscheinende Vinyl-Version der Sessions: Omerta Inc. bringt die EP erstmals auf Platte heraus und packt noch zwei Bonus-Tracks dazu, von denen vor allem die Zusammenarbeit mit Joey Bada$$, »Carry On«, bereits bekannt von Selektahs 2014er-Album »What Goes Around«, eine wirklich dope Angelegenheit darstellt. Die Red Vinyl Edition ist übrigens auf 250 Stück limitiert und exklusiv bei hhv.de erhältlich.

Im HHV Shop kaufen
Wells Fargo
Watch Out
ab 17.24€
Tracklist
  • A1 Intro (ft. Slaine)
  • A2 Lord Giveth, Lord Taketh Away
  • A3 Rap Money (ft. Daz Dillinger)
  • A4 Affiliated (ft. Reks & PUSH! Montana)
  • A5 Wild Style (ft. Termanology & Fred Godson)
  • B1 Already (ft. Trae the Truth)
  • B2 Keep It Warm For Ya (ft. Smoke DZA & Chace Infinite)
  • B3 Carry On (ft. Joey Bada$$)
  • B4 Crushin Feelings

Die Red Vinyl Edition ist auf 250 Stück limitiert und exklusiv bei hhv.de erhältlich.
»Lord Giveth, Lord Taketh Away« von Freddie Gibbs & Statik Selektah erscheint am 4.5.18 bei Omerta Inc.