Freestyle Fellowship – Die Reunion der Reimpropheten

30.07.11
Nach zehn Jahren Stille veröffentlicht die legendäre Wordplay-Formation Freestyle Fellowship ein neues Album. __The Promise__ knüpft, der ersten Single __We Are__ nach zu urteilen, an Releases wie __Innercity Griots__ an.

Zehn Jahre nach dem letzten Album Tempations feiert die legendäre Wordplay-Formation Freestyle Fellowship im Herbst ihre Reunion, ohne sich jemals wirklich getrennt zu haben. Ihr Debüt To Whom It May Concern von 1991 spickten Aceyalone, Mikah Nine und Co. mit innovativen Reimen, Spoken-Word-Poesie und kraftvollen Battle Raps. Die Crew etablierte sich als einen der textlich eloquentesten Acts der Westküste, die zu der Zeit hauptsächlich mit pädagogisch fraglichen Raps auf sich aufmerksam machte. Bei einer Show in Los Angeles wurde die Formation von der Idee einer Wiedervereinigung inspiriert. Als Gastproduzenten haben sich auf The Promise Exile, Eligh und Detroits Black Milk eingefunden. Das Album wird am 4.10. über Decon Records erscheinen und knüpft, der ersten Single We Are nach zu urteilen, an Releases wie Innercity Griots an.

Tracklist

  • 01 Introduction
  • 02 We Are
  • 03 The Write Here
  • 04 Step 2 the Side
  • 05 Ambassadors
  • 06 Dart
  • 07 Gimme
  • 08 Government Lies
  • 09 Introspective
  • 10 Daddies
  • 11 Candy
  • 12 Know the Truth
  • 13 Popular
  • 14 Promise