Future Times – Labelsampler kommt im Oktober

16.08.11
Gerade mal zehn Future Times Katalognummern gab es bisher, für Nummer Elf darf es nun etwas mehr sein: neun sensationelle Tracks, verteilt auf zwei Schallplatten und mit __Vibe 2__ durchaus passend tituliert.

Es gibt momentan kaum ein Label, in das man sich momentan lieber verlieben möchte als in ein Liebhaber-Label aus Wahsington, D.C., das mit seinem Namen auch noch so gewitzt kokettiert. Gerade mal zehn Future Times Katalognummern gab es bisher, aber es sagt schon einiges aus, wenn fast die Hälfte der Redaktion diese zehn Releases mit Stolz geschwellter Brust zuhause im Regal stehen hat. Für Nummer Elf darf es nun etwas mehr sein. 9 Tracks, verteilt auf zwei Schallplatten, größtenteils beigesteuert von guten Freunden. Beginnend mit Max D’s sensationellem Comeback Dust Remix und schließend mit einem supersleazigen Disco-Schwofer der Beautiful Swimmers mit dem programmatischen Titel (I Feel) Sexy, fassen diese 50 Minuten so perfekt all das was man an elektronischer Musik gut finden kann und muss, zusammen. So wurde jetzt aus einer nüchternen Nachricht beinahe schon eine Review, aber was soll man tun, wenn man derart euphorisiert ist?

  • Tracklist:
    1. L.I.E.S. – Comeback Dust (Max D’s Big Top Dustheads rmx)
    1. Tom Noble – Malaco
    1. Confused House – Concrete (Dub)
    1. Alexis Le-Tan – Marathon Man
    1. Steve Summers – Uncollected Grooves
    1. Juju & Jordash – Musketache
    1. Steve Moore – Volatile Memory
    1. Hunee – Folga
    1. Swimmers & Gang – Sexy