Hot Sugar – Neue EP: »MiDi Murder«

31.10.12
Hot Sugars kostenlose EP wird vor allem Hörer ansprechen, die selbst ein Sound-Tüfler-Herz haben: Der New Yorker produzent spielt viele Instrumente selbst; der Kern der EP besteht allerdings im Samplen von Alltagsgeräuschen.

Hot Sugar ist nicht der einzige Produzent, der Aufnahmen aus seiner Umwelt mit in seine Songs einfließen lässt. Aber er ist derzeit vielleicht derjenige, der die urbansten, »ungemütlichsten« Soundfetzen verwendet. Der auf Ninja Tune gesignte New Yorker bietet nun eine neue EP zum kostenlosen Download an – in derem Zentrum eben jene Aufnahmen aus dem Alltag stehen. Darum herum spinnt er schludrigen Boom-Bap und lässt hier und da elektronische Elemente einfließen. Im Mittelpunkt steht dabei das Samplen, das den Zugang nicht immer einfach macht; Hörer mit Liebe für Hornbach-Hip-Hop dürften umso begeisterter sein. Ach ja: Gerappt wird auch. Mit Haleek Maul steht ein angesagter Newcomer parat; auch Shady Blaze und Kool AD von Das Racist sind keine unbeschriebenen Blätter. Zum Download geht es hier