Owiny Sigoma Band – Neue Dokumentation

30.07.15
Ein Kurzfilm dokumentiert die Aufnahmen zum dritten Album der Owiny Sigoma Band.. Gezeigt wird die Reise deren ein kenianisches Dorf. Auf dem Weg dorthin nehmen sie Field Recordings auf und thematisieren die interkulturelle Zusammenarbeit.

Ein Kurzfilm dokumentiert die Aufnahmen zum dritten Album der Owiny Sigoma Band »Nyanza«. Die Premiere findet am heutigen Abend in London statt; die Band, der Regisseur der Doku Ivan Ogilvie, sowie Gilles Peterson führen durch den Abend.

Die Band besteht aus drei Londonern sowie zwei Kenianern, die die traditionellen Luo Instrumente beherrschen. Üblicherweise nimmt die Band in London und Nairobi ihre Musik auf. Die Dokumentation aber zeigt, wie die Londoner das erste Mal ein kleines Dorf in der Nähe von Kisumu besuchen, wo Joseph und Charles, die beiden Kenianer, herkommen.