Review

DTMD

Makin’ Dollas

Mello Music Group • 2011

Nein, sie sind nicht die neuen EPMD, obwohl ihr Name doch schon sehr an die Gruppe von der East Coast erinnert. Vielmehr handelt es sich bei DTMD (Dunc & Toine Makin’ Dollars ) um ein weiteres Signing der Mello Music Group. Inspiriert von J Dilla, Jazzy Jeff und Pete Rock schickt Produzent Dunc seine Beats ins Rennen, um seinen Partner Toine soundmäßig zu unterstützen. Wobei von einem Rennen hier nun wirklich keine Rede sein kann: Zu entspannt und lässig klingen diese beiden Jungspunde aus Marylands Prince George County, denen man ihre musikalischen Einflüsse im Laufe des Hörens deutlich anmerkt. Tracks wie You, Fantastic oder 95 Live schaffen eine wunderbar verträumte Atmosphäre, in der man gerne länger als ein paar Minuten verweilen möchte. Auch A Loan For The Lonely ist so ein Song, der sich nahtlos in diesen angenehme, leicht melancholische Stimmung einreiht, obwohl er am Ende eine positive Message propagiert und die Einsamen nicht alleine bleiben. Gefeatured wird auch und so kommen neben Toine u.a. noch Oddisee, Kev Brown und yU zu Wort und sorgen für ein wenig Abwechslung. Auf Makin’ Dollars wird Hip Hop zwar nicht neu erfunden, allerdings entspannt er sich doch sehr. Ein gelungenes Debüt für Dunc und Toine, die sich bei MMG wunderbar aufgehoben fühlen dürfen.

Im HHV Shop kaufen
DTMD
Makin' Dollas
ab 12.99€