Review

Influenza Prods.

Mémoire

Left Ear • 2023

Ziemlich STROOM-ige neue Compilation, die da auf Left Ear erschienen ist: Kassetten-Synth-Pop aus den 80ern und aus dem Schlafzimmer, aufgenommen von Liebhabern, was sowohl für Interpreten – Bruno De Angelis und Giovanna Gulinello – als auch Rezipienten – einige wenige – stimmt. Der Sound der Influenza Prods. erinnert in seiner Untertourigkeit und An-gedubbtheit an Saskia oder Jan Van Den Broeke. Dem Drum-Computer ist anzuhören, dass er nicht teuer war, beim Mastering ist schnell klar, dass es darin bestand, die Tracks ein-, zweimal von einer auf die nächste Kassette zu verfrachten, bis der Sound das richtige Maß an grit und Rauschen hatte. Dazu bisschen Bass, bisschen Gitarre, langsam pluckernde Synths und Gulinello’s unaufgeweckter Talk. Fertig. Perfekte Anti-Aktivierungs-Mucke. Sowas wird, der Sache entsprechend, schnell ermüdend, was hier zum Glück nicht der Fall ist. Da hilft die Mehrsprachigkeit, Italienisch, Englisch, Kroatisch, Rumänisch (?), und das Sequenzing der Compilation, bei dem hörbar darauf geachtet wurde, genügend Platz zwischen Stücken mit ähnlichen Stimmungen zu lassen. »Mémoire« wäre 2017 auf einem übersättigten Mark gelandet, zum jetzigen Zeitpunkt war’s aber echt mal wieder Zeit für diesen Sound.

Im HHV Shop kaufen
Influenza Prods.
Memoire
ab 27.99€