Review

Litia~Loe

Life Love Dance

Mixed Signals • 1994

Litia~Loe sind vielleicht dem einen oder anderen durch ihren unglaublichen Banger »Each Dawn Every Day« bekannt, der 2020 von Mixed Signals und Left Ear Records wiederveröffentlicht wurde. Die nehmen sich nun auch »Life Love Dance« vor, ein Album, das erstmals Mitte der Neunziger das Licht der Welt erblickte, einige Jahre nach dem oben erwähnten Hit. Bei den Interpreten handelt es sich um ein Trio, das sich an einer Designschule in Chicago kennenlernte und 1986 beschloss, eine Band zu gründen. Die Einflüsse, denen die drei ausgesetzt waren, sind deutlich hörbar: Sie hörten Sets von Frankie Knuckles Powerplant und Ron Hardy in der Music Box und übersetzten diese Inspiration in eine informierte, aber nicht epigonale Klangsprache.

»Peep Show«, mit seiner wummernden Basslinie, dem simplen Beat aus Bassdrum und Snare und den im Klangraum wandernden Vocals vielleicht der coolste Track der Platte, klingt melodisch wie eine Mischung aus Gino Soccios »Dancer« und John Beltrans »Dream Collage«, das allerdings nach »Life Love Dance« erschien. »First World« hat Jam-, vielleicht sogar Reißbrett-Charakter, nimmt unvermittelt Fahrt auf und entwickelt einen absolut fesselnden Groove, der so heute wohl nicht mehr entstehen könnte. »Whisper To Me« wiederum klingt eher nach Italo Disco und greift mit seinen hellen Keys nach den Sternen. »Life Love Dance« muss man zugute halten, dass es eine Doppelfunktion erfüllt: Einerseits ein kaum zu überschätzendes Zeitdokument abseits des üblichen Namedroppings, andererseits immer noch tanzbar, animierend, frisch.

Im HHV Shop kaufen
Litia=Loe
Life Love Dance
ab 38.99€