Review

Louis Cole

Quality Over Opinion

Brainfeeder • 2022

Flying Lotus nannte ihn »super inspirational«, Thundercat bezeichnet ihn als »one of Los Angeles’s greatest musicians« und nahm sogar gleich eine Liebeserklärung auf (»I Love Louis Cole« vom Album »It Is What It Is«). Der vom Schlagzeuger zum Multiinstrumentalisten herangereifte Singer-Songwriter Louis Cole scheint hohes Lob von Kollaborateuren und Förderern inzwischen fast gewohnt zu sein. Auch auf seinem neuen Album »Quality Over Opinion« spricht viel für seine Kreativität, seine Inspiration und seine breit aufgestellte Musikalität zwischen Miles Davis und Mario Cart, György Ligeti und Jamiroquai. Die stolzen 20 Tracks – sehr disparat, oft im Neo-Soul angesiedelt – bilden zusammen nicht so sehr ein kohärentes Album als vielmehr eine sehr gut produzierte Sammlung von Demos mit harten Brüchen. »Quality Over Opinion« klingt wie ein Mixtape, das auf starke Kontraste setzt: So folgt auf die aus opulenten Streichern und Falsett bestehende Ballade »Shallow Laughter« der passend betitelte Banger »Bitches«, auf den comic-haft überdrehten Drum’n’Bass-Track »Failing In A Cool Way« der melancholische Samba-Shuffle »Disappear« und danach die Funk-Nummer »I’m Tight«, für die Cole ganze 100 Funk-Basslines aufgenommen haben will. Louis Cole will mit dem Album keine zusammenhängende Geschichte erzählen, sondern zeigen wie viele Einfälle und was er musikalisch alles auf dem Kasten hat. Die ständig wechselnden Szenen und Stimmungen haben dabei durchaus etwas für sich, was über kurzweilige Abwechslung hinausgeht.

Im HHV Shop kaufen
Louis Cole
Quality Over Opinion
ab 30.99€