Review

Terrace Martin, Robert Glasper, 9th Wonder, Kamasi Washington

Dinner Party EP

Sounds Of Crenshaw • 2020

Lasst diese EP niemals enden: »Dinner Party« ist der entspannte Sound, den das Herz gerade braucht. Was für eine Wärme. Was für ein Groove. Was für eine Atmosphäre. Terrace Martin, Robert Glasper, 9th Wonder und Kamasi Washington haben sich hier für eine Veröffentlichung zusammengetan, die zwischen Jazz, Soul und Hip-Hop pendelt, dabei allerdings stets einer ganz klaren Vision folgt. »The Mighty Tree« folgt dem Saxofon in herrliche Tiefen, während die Drums einen passenden Beat liefern. Dazu ist die Gitarre klar auf Funk gestimmt, lässt hier jedoch trotzdem nur eine einfache Melodie liegen, die sich perfekt um jedes andere Element dieses Songs wickelt. Die sieben Tracks kommen auf knapp 23 Minuten Spielzeit, in denen sich jedoch kaum ein einzelner Höhepunkt heraushören lässt. Einfach weil jedes einzelne Stück so astrein überzeugt. »Sleepless Nights« startet die Party und sofort fällt jeglicher Stress ab. Alles stimmt für die kommenden Tracks ein. Terrace Martin Robert Glasper 9th Wonder und Kamasi Washington harmonieren, weil sie wie eine Band zusammenspielen und nicht wie Solisten, die nur für ein kurzes Projekt zusammengekommen sind. Auch Phoelix, der zu vier Tracks die Vocals beisteuert, fügt sich perfekt in den Klang ein. Hier passt einfach so gut wie alles. Es ist vor allem die Kürze der EP, die nervt. Weil kaum ist man so richtig drin, ist alles schon wieder vorbei. Aber wofür gibt es Repeat?

Im HHV Shop kaufen
Terrace Martin, Robert Glasper, 9th Wonder, Kamasi Washington
Dinner Party EP Black Vinyl Edition
ab 21.99€