Music News | verfasst 14.08.2015
Ausklang | New Music Friday
Neue Musik von Dr. Dre, Visionist et al
Text Florian Aigner, Kristoffer Cornils

Christine Vantzou - N°3 »Shadow Sun« by Christina Vantzou
taken from Christina Vantzou’s new LP »N°3«, out October 3rd on kranky

Kunze ist heute nicht dabei, Kunze ist auf längere Zeit weg. Denn Kunze hat Urlaub und ist laut Aigner komplett unerreichbar. Schöne Vorstellung, wie er fernab jeglicher Zivilisation (Sächsische Schweiz oder so) Caspar David Friedrich-like auf einer Klippe über dem brausenden Nebelmeer steht, die Brust geschwollen und den Arm verzweifelt gestreckt – in Hoffnung auf LTE-Empfang, weil romantische Szenarios wie solche in ihrer Sublimität nach der Subtilität von Christina Vantzous Musik sehnsüchteln. Bereits über deren erste beide Alben lief allen Streicher-Drone-Nerds das Wasser im Schlüpper zusammen, spätestens mit dem Aufgang der »Shadow Sun« kommt die Sintflut. KC

Wolf Eyes - Enemy Ladder b/w Dull Murder Two »Enemy Ladder« by Wolf Eyes
taken from Wolf Eyes’s new EP »Enemy Ladder b/w Dull Murder Two«, out September 4th on Third Man

Machen wir besser mit Krachkompetenzen weiter. Wolf Eyes haben geschätzt 900 mundbemalte, selbstgestrickte Floppy Discs mit ihrem Keller-Noise-Rock veröffentlicht und landen plötzlich beim Label von Jack White, der diesen verqueren Vinylscheiß ja zum Hochleistungssport erkoren hat. Stelle ich mir ebenfalls schön vor, wenn Wolf Eyes plötzlich nicht mehr von verhungerten Wire-Journos, sondern dem Rolling Stone Rede und Antwort stehen müssen. Immerhin: Jetzt klingen sie irgendwie straight, was für eine Band wie Wolf Eyes schon wieder innovativ ist. Ob das jetzt bald auch in der Halbzeitpause von der Nordkurve gegrölt wird? Hoffen wir mal nicht. KC

Ron Morelli - A Gathering Together »A Gathering Together« by Ron Morelli
taken from Ron Morelli’s new LP »A Gathering Together«, out September 25th on Hospital Productions

Den richtigen Noise machen mittlerweile sowieso andere. L.I.E.S. liefert in letzter Zeit così così ab, Labelchef Morelli immerhin meistens, und dann auf ganzer Linie. Seine neue LP kommt allerdings auf der unheiligen Wahlheimat, Dominick Fernows Hospital Productions. Der erste Track rüttelt, knuspert und ätzt sich über ein paar acht- und wahllos über die Gesamtlänge verteilte Beats. Scheißegal ist ja auch irgendwie Attitüde und Attitüde ist Punk oder sowas, zumindest aber geil. Aigner, intervenier mal bitte und schieb mal was Gerades dazwischen, am besten noch mit halbverständlichen Lyrics. KC

Dr Dre - Compton »Genocide« by Dr. Dre
taken from Dr. Dre’s new LP »Compton«, out August 21st on Aftermath
find it at hhv.de on CD

Compton hier, Compton da. Dres kluger Schachzug, sein neues Album nicht mit dem »Detox«-Stigma von vornherein scheitern zu lassen, ist clever, ob das Album aber final zufrieden stellt, habe ich nach einer guten Woche noch nicht final entscheiden können. In der Zwischenzeit hat sich besonders »Genocide« nachhaltig empfohlen, nicht nur weil hier eine natürliche Balance zwischen Kendricks offensichtlichem Ghostwriting und klassischeren Dre-Tugenden festzustellen ist. Schön, wenn sich diese geschliffenen Kanten mit Bomb Squad-Kakophonie selbst sabotieren und Kendrick mal wieder allen im »The Blacker The Berry«-Duktus den Fehdehandschuh in die Fresse pfeffert. FA

LISTEN

Calimex Mental Implant Corp. - El Saber Del Arpavor »A Wolf In The Desert« by Calimex Mental Implant Corp.
taken from Calimex Mental Implant Corp.’s new LP »El Saber Del Arpavor«, out soon on Nightwind
find it at hhv.de on Tape

In Sachen Releasedichte ist Danny Wolfers ein Anti-Dre, die Musik seines zigsten Alter Superegos Calimex Mental Implant Corp. allerdings hashtaggt sich #Occult G-Funk, was zumindest eine Geistesverwandtschaft anzudeuten versucht. Das ergibt zwar höchstens in der Legowelt, nicht aber auf dieser Erde Sinn, macht aber Spaß. Wegen der Claps, des Scratchings und weil Wolfers’ reine, übergeekige Existenz ein Grund zur Freude ist. Außerdem mit dabei: Synthesizers, Synthesizers, Synthesizers, Synthesizers, Synthesizers, ad infinitum. Kann da was schiefgehen? Oder jemand mal bitte das Chronic rüberreichen? KC

Visionist - Safe »Victim« by Visionist
taken from Visionist’s debut LP »Safe«, out October 9th on PAN

Nicht, dass ich diesen Drang zum Genre-Coinen nicht verstehen würde. Irgendwie wollen wir das ja alle: Den Dingen einen Namen geben, damit der unsrige zumindest in einer Wikipedia-Fußnote verewigt wird. Wie wäre es also endlich mit Post-, nein, Hyper-, Quatsch, Vapor Grime? Meta Grime? Egal. Hauptsache geleckt wie ein Apple-Produkt und kantig wie ein Commodore. Visionist schafft den Spagat zwischen FKA Twigs’ hyperrealistischer Fragilität und Grimes grindiger Grantigkeit. Kann mich zumindest damit bitte jemand zitieren? KC

V/A - Vibe 3 »First Sign Of Artifice« by Edy Alta
taken from the compilation »Vibe 3«, out soon on Future Times
find it at hhv.de on CD

Ich habe keine Ahnung, wo Michael und Andrew den wieder ausgegraben haben. Auf der bald anstehenden dritten Future Times-Labelcompilation, gewohnt unprätentiös »Vibe 3« betitelt, findet sich mit »First Sign of Artifice« ein verspielter Techno-Track mit schrillen, aber dennoch unverschämt eleganten Synths (den obligatorischen Verweis auf Oni Ayhun spare ich mir an dieser Stelle), der im Laufe seiner gut sechs Minuten in ein schluckaufiges Toms- und Snare-Monstrum mutiert und trotzdem gleichzeitig zur Meditation und Eskalation aufruft. Wer dieser Edy Alta ist, weiß ich aber immer noch nicht. FA

Chance The Rapper & Noname Gypsy - Israel (Sparring) »Israel (Sparring)« by Chance The Rapper & Noname Gypsy
Weißt du eigentlich, was ich nicht weiß? Klar weißt du das nicht, denn dann müsste ich es ja zuerst wissen, es sei denn, du weißt Dinge, die bei mir nur unbewusst ablaufen. Jedenfalls: Diese Woche liefen bei mir vor allem brasilianischer Boogie, Berghain-Techno oder Black Metal, was mit Ausnahme der von mir schief hingebogenen Alliteration nun wirklich (kaum) einen gemeinsamen Nenner hat. Dann aber kommt dieser meterweit zurückgelehnte Beat und Chance, der Binnenreime und Assonanzen abkaut wie Thomas Kling zu besten Zeiten. Dazu dann Noname Gypsy mit Showstehler-Gastspiel und schon bekomme ich Bock den Moët zu poppen und in SloMo wildfremden Menschen in weit entfernten Jacuzzis High-Fives zu geben. Wie das alles zusammenhängt weiß ich aber nicht. À propos Schampus: Den müssen wir eh diese Woche abkippen. Ihr wisst schon, was und wen ich meine. KC

Gangrene - You Disgust Me »Sheet Music (feat. Havoc & Sean Price« by Gangrene (Alchemist & Oh No)
taken from Gangrene’s new LP »You Disgust Me«, out September 4th on Mass Appeal
find it at hhv.de on 2LP and CD

Ja, ich gebe ja zu, dass »Sheet Music« in erster Linie hier auftaucht, weil es verdammt nochmal notwendig ist P-Body zu gedenken. Über einen relativ biederen Alchemist-Beat stellt Price hier klar, dass er drei Gewichtsklassen über Oh No und dem Alchemisten rappt und mit wesentlich mehr Verve in seinen Vierzigern angekommen war als der hier ebenfalls gefeaturete Havoc. Ja und dann kam dieser Samstag. Um es mit der gefühlten Hälfte meines Social Media Feeds zu sagen: R.I.Püüüüü. FA

Ähnliche Artikel
Music Liste | verfasst 04.08.2017
Ausklang | 2017KW31
8 essentielle neue Platten
Hunderte neue Releases, jede Woche. Davon viele sehr gut – und bereits von diversen Portalen vorgestellt. Wir präsentieren: die unvorgestelltesten, besten Releases der Woche. Ab vom Schuss, leicht daneben und tierisch geil: der Ausklang.
Music Review | verfasst 13.08.2007
50 Cent
Curtis
Kaum ein anderer Künstler hat sich nach gutem Start derart dämlich ins Abseits manövriert wie 50 Cent.
Music Review | verfasst 12.08.2015
Dr. Dre
Compton
Was hat der alte Milliardär schon noch zu berichten? »Compton« zeigt einen Dr. Dre der stets auf der Höhe der Zeit agiert.
Music Kolumne | verfasst 27.03.2014
Records Revisited
Dr. Dre's The Chronic, 1992
»The Chronic« gilt als Meilenstein, als »Game Changer«. In Records Revisited blicken wir auf Dr. Dre’s Solodebut zurück – eine Platte die zurecht als Meisterwerk gilt, aber auch Fragen aufwirft.
Music Review | verfasst 21.03.2014
Christina Vantzou
No.2
Das zweite Album der Brüsseler Künstlerin »Christina Vantzou« ist eigentich ein einziger langer Song, ein einziger großartiger langer Song.
Music Liste | verfasst 01.12.2020
Jahresrückblick 2020
Top 20 Tapes
Das angebliche Tape-Revival ist schon alt genug, als dass seine Heraufbeschwörung durch wiederverwertungsgeile Feuilletons selbst bald ein Revival feiern könnte. Sei’s drum: Diese zwanzig Kassetten haben uns 2020 das Leben gerettet.
Music Review | verfasst 02.03.2018
Various Artists
Waves Of The Future
Die Compilation »Waves Of The Future« vereint Synthesizer-getriebene Tracks von Freundes des in Berlin ansässigen Labels Mannequin.
Music Review | verfasst 01.12.2010
Gangrene
Gutter Water
Drei Jahre haben sich Oh No und The Alchemist Zeit gelassen: An diesem ausgereiften Biest von Album gibt es mal rein gar nix zu nörgeln.
Music Review | verfasst 20.01.2012
Gangrene
Vodka & Ayahuasca
Auf Vodka & Ayahuasca haben Alchemist und Oh No wieder akustische Haluzinogene im LP-Format zusammengebraut.
Music Review | verfasst 24.04.2015
The Alchemist & Oh No present
Welcome To Los Santos
The Alchemist & Oh No haben endgültig den Schritt aus der BoomBap-Ecke gemacht. Zum Album allerdings bleibt man gerne sitzen.
Music Review | verfasst 18.08.2015
Gangrene
You Disgust Me
Alchemist und Oh No tun sich ein drittes Mal als Gangrene zusammen. Auch »You Disgust Me« steigt wieder hinab in die menschlichen Abgründe.
Music Interview | verfasst 03.12.2010
Gangrene
Ein irres Zweigespann
Alchemist und Oh No haben sich zusammengeta, um ein Album aufzunehmen. Ein Interview mit zwei Verrückten
Music Kolumne | verfasst 20.07.2011
Entweder Oder
Entscheider: The Alchemist
The Alchemist macht Dampf – man kennt das ja. Musikalisch zuletzt mit Oh No als Gangrene, eine Partnerschaft, die nun unter Hinzunahme von Roc Marciano zum Projekt Greneberg erweitert wurde. Wir stellten ihm ein paar Entscheidungsfragen.
Music Review | verfasst 17.04.2014
Legowelt
Crystal Cult 2080
Legowelts neues Werk »Crystal Cult 2080« bleibt eine wunderbare Konstante. Zehn Mal Techno, etwas Esoterik und dennoch diese Techno-Dynamik.
Music Review | verfasst 13.03.2015
Legowelt
Immensity Of Cosmic Space
Neue Woche, neues Legowelt-Release. Mit »Immensity Of Cosmic Space« bricht Danny Wolfers ins Unbekannte auf.
Music Review | verfasst 25.10.2019
Occult Orientated Crime
The Occult Orientated Crime Album
Occult Orientated Crime ist weitere Seitenprojekt des Niederländers Legowelt. »The Occult Orientated Crime Album« ist nicht von dieser Welt.
Music Review | verfasst 30.11.2020
Legowelt
System Shapeshift EP
Schon fast ein Minialbum: Die »System Shapeshift EP« des niederländischen Produzenten Legowelt lebt von ihrer Rätselhaftigkeit.
Music Review | verfasst 22.02.2021
Legowelt
Pancakes With Mist
»Pancakes With Mist«, das neueste Werk des niederländischen Virtuoso Legowelt, ist nun auch auf Vinyl erschienen.
Music News
Girlwoman
Das Große Ganze
Jetzt geht’s um »Das Große Ganze«. Die Songwriterin Girlwoman aus Bielefeld veröffentlicht ihr Debüt auf Staatsakt. Exklusiv bei HHV Records gibt’s eine limitierte Red Vinyl Edition.
Music News
Windows彡96
Exclusive Edition: »Magic Peaks«
Mit Heimwehflimmern: Der aus Sao Paulo stammende Musiker Windows彡96 veröffentlicht am 12.11.2021 sein neues Album »Magic Peaks« auf 100% Electronica. Bei HHV Records gibt’s eine limitierte Farbedition.
Music News
Dexter
Jetzt auf Vinyl: »Pandemie und Freunde«
Tracks gegen den Stress: Bei unserem HHV LABEL erscheint die EP »Pandemie & Freunde« des Stuttgarter Beat-Produzenten Dexter nun in einer limitierten Auflage von 500 Stück auf Vinyl.
Music News
Ross From Friends
Green Vinyl Edition: »Tread«
Am 5.11.2021 wird das neue Album »Tread« von Ross From Friends bei Brainfeeder veröffentlicht. Exklusiv bei HHV Records wird es eine limitierte Green Vinyl Edition geben.
Music News
Das Lunsentrio
Exclusive: »69 Arten Den Pubrock Zu Spielen«
Auf Tapete Records erscheint am 22.10.2021 das neue Album »69 Arten Den Pubrock Zu Spielen« vom Lunsentrio. Exklusiv bei HHV Records wird’s die Platte in einer Green Vinyl Edition geben.
Music News
Ulrich Schnauss & Mark Peters
Exclusive Edition: »Destiny Waiving«
»Destiny Waiving«, die dritte Zusammenarbeit von Ulrich Schnauss und Mark Peters, ist bei Bureau B für den 24.9. als Veröffentlichung anberaumt. Exklusiv bei HHV Records wird’s die Platte in einer limitierten Coloured Vinyl Edition geben.
Music News
Niklas Wandt
Exclusive Edition: »Solar Müsli«
Nach diversen Kooperationen und Band-Projekten veröffentlicht der Kölner Niklas Wandt mit »Solar Müsli« am 17.9.2021 sein erstes Soloalbum. Exklusiv bei HHV Records wird es eine Curacao Vinyl Edition geben.
Music News
Cid Rim
Neues Album: »Songs Of Vienna«
Cid Rim kündigt für den 15.10.2021 sein zweites Album »Songs Of Vienna« auf LuckyMe an. Dort setzt er sich intensiv mit seiner Heimatstadt auseinander und wird auch erstmals selbst als Sänger zu hören sein.
Music News
Isolation Berlin
Exclusive Edition: mehr als »Geheimnis«
»Geheimnis«, das neue Album von Isolation Berlin, erscheint am 8.10.2021 bei Staatsakt. Exklusiv bei HHV Records wird es eine exklusive Vinyledition geben: in Farbe und mit »Live In Ho Chi Minh City« als Extra-LP.
Music News
Holy Hive
Zweites Album als Exclusive Edition
Das zweite Album von Holy Hive aus New York City wird am 27.9.2021 bei Big Crown veröffentlicht. Mary Lattimore, Fleet Foxes’ Robin Pechnold, sowie Musiker von Antibalas und El Michels Affair halfen. Exclusive Edition bei HHV Records.
Music News
Damu The Fudgemunk
Exclusive: »Conversation Peace«
Für »Conversation Peace« durfte sich Damu The Fudgemunk in der KPM Music Library bedienen. Mit Blu, Raw Poetic, Nitty Scott und Insight bekommt er tatkräftige Unterstützung am Mikrofon. Bei HHV Records gibt’s eine exklusive Vinyl Edition.
Music News
Big Red Machine
Exclusive Edition: »How Long Do You Think It´s Gonna Last?«
»How Long Do You Think It´s Gonna Last?«, das zweite Album von Big Red Machine, wird am 2.9. bei Jagjaguar erscheinen und mit erlesenen Gästen brillieren. Exklusiv bei HHV Records gibt’s das Album in einer limitierten Edition.
Music News
The Bug
Neues Album: »Fire«
Kevin Martin hat für den 27.8.2021 bei Ninja Tune mit »Fire« ein hoch-intensives neues Album angekündigt. Exklusiv bei HHV Records wird es »Fire« in einer exklusiven transparent rot-gelben Version geben.
Music News
Jordan Rakei
Exclusive Edition: »What We Call Life«
Der neuseeländische Soulsänger Jordan Rakei hat für den 17.9.2021 sein neues Album »What We Call Life« auf Ninja Tune angekündigt. Exklusiv für HHV Records signiert er seine Transculent Green Vinyl Edition.
Music News
Vaovao
Exclusive Edition des Solodebüts
Das Solodebüt von Hanitra Wagner, bekannt von Bands wie Ωracles und Die Heiterkeit, wird am 3.9.2021 bei Staatsakt veröffentlicht. Exklusiv bei HHV Records wird es eine auf limitierte White Vinyl Edition der Schallplatte geben.
Music News
40 Winks
Neues Album: »Field Recordings«
Völlig unabsichtlich: Mit »Field Recordings« erscheint am 3.9. nach zehn Jahren ein neues Album des belgischen Beatmaker-Duos 40 Winks bei Project: Mooncircle.
Music News
School Of Zuversicht
Neues Album: »An Allem Ist Zu Zweifeln«
»An Allem Ist Zu Zweifeln«, außer an pinkfarbenem Vinyl. Das gibt es von dem neuen Album der Hamburger Band School Of Zuversicht exklusiv bei HHV Records. Limitiert auf 100 Stück.
Music News
Raheem Devaughn & Apollo Brown
Exclusive Edition: »Lovesick«
Auf »Lovesick« kollaborieren der Soulsänger Raheem Devaughn und der Beatmaker Apollo Brown erstmals. Exklusiv wird es eine limitierte Vinyl-Edition bei HHV Records davon geben.
Music News
Knarf Rellöm Trinity
Erstmals auf Vinyl: »Move Your Ass And Your Mind Will Follow«
Fünfzehn Jahre nachdem »Move Your Ass And Your Mind Will Follow« nur als CD erschien, gibt’s ab dem 13.8.2021 auch eine Vinyl-Edition. Eine auf 100 Stück limitierte Auflage in neongelbem Vinyl ist exklusiv bei HHV Records erhältlich.
Music News
The Free Design
Exclusive Edition: »Heaven/Earth«
»Heaven/Earth«, das dritte Album der amerikanischen Folkband The Free Design wird neu aufgelegt. Exklusiv bei HHV Records wird es eine Green Vinyl Edition der ursprünglich 1969 erschienenen Schallplatte geben.
Music News
Jaubi
Exclusive Edition: »Nafs At Peace«
»Nafs At Peace«, das starke Debüt des pakistanischen Jazzquartetts Jaubi ist soeben bei Astigmatic erschienen. Exklusiv bei HHV Records wird es die Schallplatte auch auf Vinyl geben.
Music News
Betty Lou Landreth
Exclusive Edition: »Betty Lou«
Das 1979 veröffentlichte Album »Betty Lou« sollte das einzige für Betty Lou Landreth bleiben. Nun wurde es wiederveröffentlicht. Bei HHV Records in einer exklusiven Coloured Edition erhältlich.
Music News
Evidence
Exclusive Edition: »Unlearning Vol.1«
Am 25.6. erscheint das neue Soloalbum von Dilated Peoples’ Evidence bei Rhymesayers. Exklusiv bei HHV Records wird es »Unlearning Vol.1« in einer limitierten Orange Vinyl Edition geben.
Music News
Lee Moses
Exclusive Edition: »Time And Places«
»Time And Places«, erstmals 1971 veröffentlichtes, vielbeachtetes Album von Lee Moses, wird am 11.6.2021 in einer limitierten, nur bei HHV Records erhältlichen Red Vinyl Edition wiederveröffentlicht.
Music News
Lee Perry & Subatomic Sound System
Exclusive Edition: »Super Ape Returns To Conquer«
Soeben ist »Super Ape Returns To Conquer« von Lee Perry & Subatomic Sound System neu, iner einer Purple Vinyl Edition aufgelegt worden. Und diese ist exklusiv nur bei HHV Records erhältlich.
Music News
Bacao Rhythm & Steel Band
Exclusive Edition: »Expansions«
Mit »Expansions« erscheint jetzt bereits das dritte Album der Hamburger Bacao Rhythm & Steel Band mit ganz speziellen groovigen Coverversionen von Grace Jones, Ike Turner, Jay-Z und Minnie Riperton.
Music News
Ohbliv
Exclusive Edtion: »Rugged Tranquillity Vol.1&2«
»Rugged Tranquillity Vol.1&2« lässt das Debüt und 16 neue Tracks des amerikanischen Beat-Producers Ohbliv hochleben. Exklusiv bei HHV Records wird’s das Release in einer limitierten Farbedition geben.
Music News
Henryk Debich
Exclusive Edition: »Monika / Zabawa«
»Monika / Zabawa«, des unbedingt zu entdeckenden polnischen Komponisten Henryk Debich, erscheint am 23.7. in einer zweiten, limitierten, exklusiv bei HHV Records erhältlichen Edition.
Music News
Mieke Miami
Exclusive Edition: »Montecarlo Magic«
Die in Berlin lebendes Musikerin veröffentlicht im Juli ihr zweites Album »Montecarlo Magic« auf Fun In The Church. Exklusiv bei HHV Records gibt es eine auf 150 Stück limitierte Sonderedition.
Music News
Fehlfarben
Exclusive Edition: »Supergen/Kontakt«
Die Düsseldorfer Legenden von Fehlfarben melden sich zurück. Ihre Single »Supergen/Kontakt« erscheint am 28.5. bei Staatsakt. Exklusiv bei HHV Records in einer Pink Vinyl Edition erhältlich
Music News
Squarepusher
Reissue: »Feed Me Weird Things«
»Feed Me Weird Things«, vor 25 Jahren bei Rephlex erschienenes Debüt von Squarepusher, wird am 4.6.2021 in einer erweiterten Edition bei Warp Records wiederveröffentlicht.
Music News
Patrick Paige II
Exclusive Edition: »If I Fail Are We Still Cool?«
Patrick Paige II legt mit »If I Fail Are We Still Cool?« sein zweites Album vor. Exklusiv bei HHV Records wird es das Vinyl auch in einer limitierten Coke Bottle Clear Vinyl geben.
Music News
Portico Quartet
Exclusive Edition: »Terrain«
»Terrain«»Terrain« heißt das für den 28.5. angekündigte neue Album der britischen Jazzer Portico Quartet. Exklusiv bei HHV Records wird es eine Green Vinyl Edition geben.
Music News
Hiatus Kaiyote
Exclusive Edition: »Mood Valiant«
Nach sechs langen Jahren veröffentlicht die australische Band Hiatus Kaiyote ihr neues Album. Exklusiv bei HHV Records wird es »Mood Valiant« in einer limitierten Dark Green Vinyl Edition geben.
Music News
Ozan Ata Canani
Exclusive Edition: »Warte Mein Land, Warte«
Nach knapp vierzig Jahren erscheint Ozan Ata CananisLiederzyklus anatolischer Musik in deutscher Sprache jetzt bei Fun In The Church. Exklusiv bei uns auch als Beige Vinyl Edition erhältlich.
Music News
Elias Rahbani
Exclusive Edition: »Mosaic Of The Orient«
Im Januar ist der große libanesische Songwriter Elias Rahbani verstorben. Sein Album »Mosaic Of The Orient« wird jetzt noch einmal aufgelegt. Bei uns ist sie in einer limitierten Red Vinyl Edition erhältlich.
Music News
Leon Vynehall
Exclusive Edition: »Rare Forever«
Leon Vynehall veröffentlicht am 30.4. sein neues Album »Rare Forever« auf Ninja Tune. Exklusiv bei HHV Records ist es in einer speziellen Farbvinyl-Edition zu bekommen.
Music News
International Music
Ein »Ententraum« in Braun
International Music, die fleißigen Aufwerter des Popstandorts Deutschland, werden am 23.4. ihr zweites Album »Ententraum« auf Staatsakt veröffentlichen. Wir haben exklusiv eine Brown Vinyl Edition der Schallplatte.
Music News
Alfa Mist
Exclusive Edition: »Bring Backs«
Mit »Bring Backs« veröffentlicht Alfa Mist am 23.4. sein bislang ausgeklügelstes Album. Exklusiv bei HHV Records ist die Schallplatte in einer limitierten Peach Vinyl Edition erhältlich.
Music News
180g Records
Compilation: »Wamono A To Z Vol.2«
Auf »Wamono A To Z Vol.2« haben Yoshizawa Dynamite und Chintam weitere zehn japanische, in en 1970er Jahren bei Nippon Columbia veröffentlichte Groove-Klassiker zusammengestellt.
Music News
Altin Gün
Exclusive Edition: »YOL«
Am 26.2. wird das neue Album von Altin Gün erscheinen. Es wird anders sein als die Schallplatten vorher. Exklusiv bei HHV Records wird es »YOL« in einer limitierten Purple Vinyl Edition geben.