Back In Black: Phil empfiehlt: Blue Iverson – Hotep

28.02.18
Jede Woche kürt RadioEins eine Vinyl der Woche. Dafür befragt der Radiosender Plattendealer ihres Vertrauens. In Person von Phil aus unserem Store gehören auch wir dazu. Diesmal stellt er Dean Blunts neuestes Projekt Blue Iverson vor.

Seit vielen Jahren stellt der zum RBB gehörende Sender RadioEins in der Kolumne »Back In Black« wöchentlich eine Vinyl-Schallplatte vor. Beginnend mit diesem Jahr werden auch wir nach unseren Empfehlungen gefragt – und zwar in Person von Phil aus unserem Store in Berlin. Am Mittwoch den 28.2.18 um 13:40 Uhr geht es nun los. Diesmal hat er sich für das neueste Projekt von Dean Blunt entschieden.

Blue Iverson ist ein Bandprojekt. Die Musik wurde komplett live eingespielt und kann schon dadurch als Statement der kollektiven Identität der schwarzen Bevölkerung verstanden werden. Der Albumtitel »Hotep« ist eine Anspielung auf das seit Sun Ra nicht untypische, afrozentristische Spiel mit den Dämonen, den Pharaonen, den uralten Despoten. Aber zum Guten gewendet, seinen Frieden machend. Es ist insgesamt Dean Blunts zugänglichstes Werk bisher.Was Phil an der Platte besonders mag und wie sie sich anhört, kannst du nach Ausstrahlung der Sendung im Stream auf der Webseite von RadioEins nachhören. Viel Spaß!


Hier kannst du die Radiosendung, in der Phil aus dem Store »Hotep« von Blue Iverson empfiehlt, nachhören.


Tracklist

  • A1 Coy Boy
  • A2 Soulsleek
  • A3 Nappytex
  • A4 Jennah’s Interlude
  • B1 Fake Loathe
  • B2 Hush Money
  • B3 Keroseneskunkfunk
  • B4 Who Shot Luscious Lyon

Auf der Vinylversion ist im Gegensatz zum Digitalrelease der Track »Keroseneskunkfunk« statt »Brown Girl« zu finden. Auch ist die Reihenfolge der Stücke leicht verändert.
»Hotep« von Blue Iverson (Dean Blunt) ist bereits bei Deviation erschienen.