Eines der Rap-Highlights dieses Konzertjahres: Hieroglyphics live in Deutschland

18.04.2024

»You never knew«: 30 Jahre hat es gedauert, um die Lieblingsrapper der Lieblingsrapper aus dem sonnigen Kalifornien ins graue Deutschland zu locken. Dabei sind Pep Love, A-Plus, Casual, Domino, Opio, Phesto, Tajai, DJ Toure und Gorillaz-Mitglied Del tha Funkee Homosapien seit drei Jahrzehnten eine unterschätzte Kraft im Spiel. Statt über Sex und Gewalt zu rappen, hat das Kollektiv aus Oakland auf seinen drei Veröffentlichungen »3rd Eye Vision« (1998), »Full Circle« (2003) und »The Kitchen« (2013) stets die Fahne für Mittelstands-Rap, coole Flows und Alltagsbefindlichkeiten hochgehalten. Bodenständig und doch undergroundig, wortverspielt, aber mit Straßenkante.

Hieroglyphics On Tour
04Jun 2024
Köln • Essigfabrik
Tickets kaufen
06Jun 2024
Hamburg • Dock
Tickets kaufen
07Jun 2024
Berlin • Metropol
Tickets kaufen
08Jun 2024
München • Technikum
Tickets kaufen
09Jun 2024
Heidelberg • Halle02
Tickets kaufen

True-Schooler wissen Bescheid

Und dann ist da noch »93 ’til infinity«: Ein Rap-Classic, der eigentlich von Souls Of Mischief stammt, aber eben doch auch symbolisch für das Kollektiv steht und als Fan-Favorite jetzt schon eine unvergessliches Live-Erlebnis verspricht . Supportact bei den Konzerten der Hieroglyphics ist übrigens Kool Savas, der bis heute eine enge Beziehung zu der Posse pflegt. True-Schooler wissen Bescheid, der Rest ist wegen Hip-Hop hier.