Submerse – Debüt »Slow Waves« erscheint

08.05.14
Am 25.5. erscheint das erste Album des J-Garage-Pioniers Submerse. Nachdem er seine Kenntnisse japanischer (Sound-)Kultur für einige Zeit in Tokyo vertiefte, schwelgt der Brite auf »Slow Waves« in Erinnerungen an Kinder- und Reisejahre.

Mit »Slow Waves« veröffentlicht Rob Orme alias Submerse nicht nur sein erstes Album, sondern gleich eine Zwischenschau seines bisherigen musikalischen Werdeganges: Der Brite wendete sich mit 16 Jahren von Hip Hop ab, um sich fortan elektronischen Stilen wie Garage und J-Pop zu widmen. Seither hat sich der Producer von Ambient, Drum’n’Bass, UK Funky, Dubstep inspirieren lassen. Neben Burial (»He was everything I’d been waiting for«. wie der 24-jährige Beatmaker in einem Interview verriet) war sein Aufenthalt in der reizüberflutenden Megacity Tokyo stilprägend. Im Zuge von fruchtbaren Kollaborationen mit dortigen Kollegen wie RLP, Daisuke Tanabe und Ogiyy entstanden auch »Melonkoly« und »Algorythms and Ghosts« zwei cineastisch-atmosphärische EPs. Inzwischen gilt Submerse als Pionier des Mikrogenres J-Garage (eine Kombination aus rutschigen UK-Garage-Beats und zuckersüßen J-Pop-Samples). Nach der Rückkehr in die Heimat findet Orme nun Zeit und Muße, die vielfältigen Eindrücke dieser ereignisreichen Jahre auch musikalisch zu reflektieren:»Slow Waves« erscheint am 25.5. auf Project: Mooncircle.

[ruby_img ruby_id=’9690′ size=medium:Das Album »Slow Waves« von Submerse erscheint am 27.6. bei Project: Mooncircle. Tracklist
01 Let’s Never Come Back Here Again
02 math.
03 Snorlax
04 VHS.chords
05 Shoreline
06 Cut From The Team
07 Approaching Ends
08 Fumes
09 Buildingbloks.insert
10 Tapes
11 Struck Out
12 Sayz U (CD Bonus Edit)