Tomorrow’s People – Neue Reissue: »Open Soul«

09.01.17
Foto:© Melodies International
Soul-Singles erreichen unter Sammlern regelmäßig vierstellige Beträge, Alben eher seltener. Da ist es umso erfreulicher, dass jetzt mit »Open Soul« von den Tomorrow’s People ein heiliger Gral unter Soul-Sammlern neu aufgelegt wird.

Mit »Open Soul« veröffentlichten die aus vier Brüdern bestehenden Tomorrow’s People 1976 ihr einziges Album. Die privat gepresste funky Soul-Scheibe wurde zur gehypeten Rarität und wird regelmäßig für über tausend Euro verkauft. Jetzt wird sie über Melodies International nachgepresst. Der Labelbetreiber Sam Sheperd aka Floating Points hat sein Faible für obskuren Northern Soul schon häufig unter Beweis gestellt – zuletzt veröffentlichte das Label die 7inch-Compilation »You’re A Melody« von Aged in Harmony die nach wenigen Wochen restlos ausverkauft war.

Aus gutem Grund: den Releases von Melodies International merkt man an, dass sie Herzensangelegenheiten sind. Liner-Notes gibt es dieses Mal zum Beispiel von Timothy Burton, einem der vier Brüder, aus denen die Band bestand. Leider wurden die Masterbänder vor Jahrzehnten zerstört, sodass man sich für die Reissue mit mehreren Versionen der unbezahlbaren Original-LP zufrieden geben musste. »You’re A Melody« kletterte nach dem Release innerhalb weniger Wochen vom Einkaufspreis auf knapp unter 100 Euro auf Discogs, bevor eine Repress angekündigt wurde. Wer dieses Mal nicht in die Reseller-Röhre schauen möchte, sollte also schnell zuschlagen.

Tracklist

  • A1 Lovers To Friends
  • A2 It Ain’t Fair
  • A3 Hurt Perversion
  • A4 Hurry On Up Tomorrow
  • A5 Let’s Get Down With The Beat
  • B1 Open Soul