El Mago

Kanénas

YNFND • 2020

El Mago jettet zwischen Berlin und Thessaloniki, verkabelt deutsche Elektronik mit griechischer Volksmusik und nennt das ganze »ancient bass music«. Zwischen Rembetiko und Ballermann liegt oft nur eine Flasche Ouzo, die Musik tuckert zwischen Synthi-Liebeleien und Trap-Beats auf halbmast übers Mittelmeer. Aber: »Kanénas«, die neue EP, sei ohnehin viel mehr als ein Musikalbum, weil El Mago – und jetzt kommt’s – die Story von »Kanénas« über vier Tarot-Karten erzählt. Ist ja nicht so, dass klassischer Mystizismus gerade keinen Zulauf von allen Seiten unserer schönen Gesellschaft erfährt, da schaden ein paar Wahrsagerspielchen zum Taschenbillard sicher nicht. Ein Blick in die Glaskugel verrät: So ganz wird das mit den Samples zwischen Nullerjahre-Hip-Hop und griechischer Antike nicht hinhauen. Für die Afterhour (welche eigentlich?) greift man zu »Thalassa«, da blubbert es ohne 2000er-Rap-Samplepacks ein bisschen gemütlicher als sonst. Wer seine Wohnung regelmäßig mit Salbei ausräuchert, wird mit der auf YNFND erschienenen Platte aber Seelenfrieden finden.

Im HHV Shop kaufen
El Mago
Kanenas
ab 13.59€