Jozef van Wissem

It Is Time For You To Return

Crammed Discs • 2014

Für den Lautenspieler Jozef van Wissem war 2013 ein sehr gutes Jahr: Seine Filmmusik zu Jim Jarmuschs Vampirkomödie »Only Lovers Left Alive«“ war ein kleiner Hit, der zusätzlich mit dem Cannes Soundtrack Award belohnt wurde. Auf seinem jüngsten Album knüpft van Wissem ein wenig an diesen Film an, wenn im letzten Song sowohl Jarmusch an der Gitarre als auch die libanesische Sängerin Yasmine Hamdan zu hören sind – letztere hat im Film einen Gastauftritt. Ansonsten bestreitet van Wissem sein Album weitgehend im Alleingang und widmet sich seinem Lieblingsthema, dem Katholizismus. Diesmal trägt er sein Anliegen sogar mit eigener Stimme vor, singt Botschaften wie »Love destroys all evil and frees us« und posiert auf dem schwarz gehaltenen Cover mit einem gut sichtbaren Kruzifix um den Hals. Über die technischen Fertigkeiten van Wissems an seinem Instrument mag man geteilter Meinung sein, in der Regel erschließen sie sich ohnehin nicht so recht aus den spartanischen Mini-Motiven, die er mit Engelsgeduld über Minuten wiederholt. Der Gesang hingegen ist eindeutig nicht seine Stärke, was im direkten Vergleich mit Hamdan umso deutlicher wird. Und seine gelegentlichen Experimente mit Glitch-Beats, die er sich unter das eine oder andere Stück hat basteln lassen, bringen ebenfalls keine neuen Einsichten hervor. Sie tragen eher dazu bei, dass einem die 35 Minuten der Platte etwas lang werden.