London (England)
Emotional Rescue (Plattenlabel)
Emotional Rescue ist ein 2011 von Stuart Leath gegründetes, britisches Plattenlabel aus London. Es ist das Geschwisterlabel von Emotional Response.
Emotional Rescue in Features
Music Kolumne | verfasst 02.12.2019
Jahresrückblick 2019
Top 50 Reissues
Auch 2019 wurden wieder musikalische Schätze geborgen, deren Vorhandensein uns bislang entweder verborgen blieb oder in Vergessenheit geriet. Doch es gibt ja fleißige Plattenlabels, die uns die Musik von gestern für ein besseres Morgen zur Verfügung stellen. Und zwischen Japan und Togo ist im Plattenregal auch selten mehr als 1 Meter Platz. Diese auserwählten 50 Schallplatten lassen uns zusammenrücken. Wertvoll, in dieser kalten Zeit.
Music Interview | verfasst 23.05.2019
DJ soFa
Die Einmaligkeit von Sounds
Der Belgier DJ soFa arbeitet eher hinter den Kulissen. Er hat das Meakusma Festival mitgegründet, wirkt beim Europalia Arts Festival mit, war Promoter, ist DJ. Mit den von ihm kuratierten »Elsewhere«-Compilations richtet er den Scheinwerfer auf zu Unrecht übersehene, aktuelle Musik. So gut! In erster Linie ist er aber Musikliebhaber – und als solcher sammelt er Schallplatten. Über 10.000 sind in seinem Besitz. Über all das sprachen wir mit ihm.
Music Essay | verfasst 19.12.2017
Jahresrückblick 2017
Fourth World Problems
Fourth World Music: etliche Alben, Compilations und Reissues widmeten sich 2017 dem Thema. Offenbar gab es in diesem Jahr eine hohe Nachfrage nach Utopie. Aber handelt es sich bei dem Phänomen nicht vielmehr um eine bittere Realität? Denn wenn die Fourth World für alle sein soll, warum stehen dann wieder nur die Namen zwei weißer Männer aus wohlhabenden Industriestaaten drauf? Sieht so, hört sich so eine Utopie an? Oder vielmehr die bittere Realität?
Music Liste | verfasst 10.07.2017
Halbjahresrückblick 2017
Best Electronic so far
Das Jahr ist noch halb leer, aber schon vollgepackt mit super Releases. Wir haben grob in vier Genres aufgeteilt, je 20 Platten. Eine Menge Holz für ein halbes Jahr, von uns mit liebervoller und doch starker Hand ausgewählt, sortiert und Benutzerfreundlich angerichtet. Hier unsere Lieblinge aus dem Bereich Elektronik. Was so viel heißt wie: kosmische Schwingungen, Footwork, Field Recordings, Minimal, Ambient, Industrial und Lusttropfen in die Fourth World.
Music Liste | verfasst 09.06.2017
Ausklang | 2017KW23
8 essentielle neue Platten
Hunderte neue Releases überschwemmen jede Woche unseren Webshop. Unfassbar wie viel gute Musik da dabei ist. Viel dieser Musik wird glücklicherweise auf diversen Portalen (inklusive diesem hier) vorgestellt. Wir stellen euch an dieser Stelle Woche für Woche jene Release vor, die man nicht unbedingt auf dem Schirm hatte. Aber hören sollte. Ab vom Schuss, leicht daneben und tierisch geil: der Ausklang. So gut. Echt.
Emotional Rescue in Reviews
Music Review | verfasst 02.03.2020
O Yuki Conjugate
Into Dark Water
Wie feinsinnig O Yuki Conjugate schon 1987 auf »Into Dark Water« die damals neue Technik einzusetzen wussten, kann in der Rückschau nur verblüffen.
Music Review | verfasst 09.12.2019
Man Jumping
Jumpcut
Brian Eno soll sie einst »die wichtigste Band der Welt« genannt haben: Man Jumping. Ihr Debüt »Jumcut« von 1984 wurde jetzt bei Emotional Rescue veröffentlicht.
Music Review | verfasst 31.07.2019
Desmond Coke
Let's Chase The Sun
1989 hat Desmond Coke, Spitzname: »Fatfingers«, in Eigenregie das Album »Let’s Chase The Sun« aufgenommen. Jetzt wird es von EMotional Rescue wiederveröffentlicht.
Music Review | verfasst 18.07.2019
Michael Stearns
Planetary Unfolding
Michael Stearns ist im stillen Kämmerlein 1981 mit »Planetary Unfolding« ein kleines New-Age-Meisterwerk gelungen. Es wurde jetzt wiederveröffentlicht.
Music Review | verfasst 21.06.2019
Glen Velez
Sweet Season
Glen Velez gilt als Meister der Rahmentrommel. Mit »Sweet Season« legt das Label Emotional Rescue jetzt eine Auswahl seiner Arbeiten vor.
Music Review | verfasst 23.04.2019
Various Artists
Elsewhere LVI
MIt »Elsewhere LVI« hat DJ soFa zum vierten Mal etwas krude, obskure groovende, retrofuturistische Tracks zum unbedingten Entdecken zusammengestellt.
Music Review | verfasst 17.04.2019
Furniture
When The Boom Was On
Emotional Rescue veröffentlicht das zuerst 1983 erschienene Debüt »When The Boom Was On« von Furniture neu. Das ist was für Teenie-Zimmer von 16-56.
Music Review | verfasst 28.05.2018
Nexda
Words & Numbers
m es mit den Beispielen verständlich zu halten: Nexda klingen, als hätten Joy Division mit Augustus Pablo rumgehangen, als wäre, wasweißich, Sheffield ein Stadtteil von Kingston.
Emotional Rescue in News
Music News | verfasst 12.06.2018
Elaine Kibaro
Compilation: »Pour L’Amour«
Irgendwann Januar oder Februar ging es los. Plötzlich waren sie überall. Erst auf Youtube, dann auf den Instagram-Profilen von international gefragten DJs. Emotional Rescue hat Kibaros beste Songs jetzt auf eine Compilation gepackt.
Music News | verfasst 09.05.2018
Takenoko
Collected Works: »L'Amour Est Mon Arme«
Das Londoner Plattenlabel Emotional Rescue veröffentlicht am 22.7.18 mit »L’Amour Est Mon Arme« eine Reihe von Aufnahmen der in den 1980er Jahren aktiven französischen Electronic Band Takenoko.
Neueste Artikel
Music Review | verfasst 17.06.2021
Flamingo Pier
Flamingo Pier LP
Zeit für gute Laune: das neuseeländische Dreigespann Flamingo Pier legt auf Soundway sein Debütalbum vor.
Music Liste | verfasst 27.05.2021
Record Store Day 2021 – 1st Drop
12 Releases nach denen du Ausschau halten solltest
Am 12.6.2021 findet nun der erste von zwei Record Store Days in diesem Jahr statt. Allein dafür sind wieder mehrere hundert exklusive Releases angekündigt. Wir haben daraus zwölf Schallplatten gepickt, die wir euch ans Herz legen wollen.
Music News | verfasst 06.06.2021
Lee Moses
Exclusive Edition: »Time And Places«
»Time And Places«, erstmals 1971 veröffentlichtes, vielbeachtetes Album von Lee Moses, wird am 11.6.2021 in einer limitierten, nur bei HHV Records erhältlichen Red Vinyl Edition wiederveröffentlicht.
Music Porträt | verfasst 10.06.2021
BBE Records
Influencer der Influencer
Peter Adarkwah ist der Grund, warum manches Life durch J Dilla gechanged wurde, das Roy Ayers einen zweiten Frühling erlebt hat und das japanische Jazz-Alben von Pitchfork rezensiert werden. In anderen Worten: BBE Music wird 25 Jahre alt.
Music News | verfasst 24.05.2021
Bacao Rhythm & Steel Band
Exclusive Edition: »Expansions«
Mit »Expansions« erscheint jetzt bereits das dritte Album der Hamburger Bacao Rhythm & Steel Band mit ganz speziellen groovigen Coverversionen von Grace Jones, Ike Turner, Jay-Z und Minnie Riperton.