Music News | verfasst 11.09.2015
Ausklang | New Music Friday
Neue Musik von Jay Rock, Tame Impala, Ssio et al.
Text Florian Aigner, Kristoffer Cornils

jay rock »Vice City (feat. Kendrick Lamar, Ab-Soul & Schoolboy Q)« by Jay Rock
taken from Jay Rock’s new LP »90059«, out now on TDE

Poah ey, Kendrick, da hast du deinen Homes mal wieder einen Bärendienst erwiesen. Nicht nur, dass Jay Rock im internen Vergleich nicht ohnehin schon genug zu tun hätte, dieses Mal gibt Kendrick auch einen Flow vor, der entfernt an die ersten Lateinstunden erinnert, in denen erklärt wurde, dass die Betonung auf die vorletzte Silbe fällt, nur dass Kendrick da nicht mitspielt und einfach ganze Zeilen unbetont lässt. Klingt umständlich auf dem Papier, macht Spaß in Audioform und ist vor allem auch komödiantisch wertvoll, wenn sich am Ende Schoolboy Q endlich traut zu sagen: K.Dot, scheiß auf dein Strebertum, ich mache was ich will. Jay Rock und Ab-Soul schwitzen dazwischen wie beim Zirkeltraining. Ganz normaler Schultag bei Black Hippy also. FA

chronik »Chronik 3« by Kollegah, Karate Andi & Ssio
taken from the new compilation »Chronik 3«, out October 9th on Selfmade

Anders läuft es bei Selfmade, wo der Papa zu Beginn mal wieder den Bizeps ordentlich einölt, bevor das patentierte Punchline Tiki-Taka losgeht. Anders als bei Black Hippy ist das was der Chef hier zu Beginn vorgibt Karate Andi und Ssio herrlich egal. Andi besticht mit dem schönsten Koran-Simile seit langem und Ssio kichert sich einen weil er im Unterhemd auf deiner Hochzeit auftaucht. So unverkrampt war Selfmade lange nicht und auch beatwise scheint man im neuen Jahrzehnt angekommen zu sein. Kurzweilig, aber eigentlich vor allem auch eine Erinnerung daran, dass das neue Ssio Album nicht schnell genug kommen kann. FA

Anthony Child - Electronic Recordings From Maui Jungle Vol. I »All Around And Inside« by Anthony Child
taken from Anthony Child’s new LP »Electronic Recordings from Maui Jungle Vol. 1«, out November 15th on Editions Mego

Surgeon machte in den letzten Monaten mit Support-Slots für Lady Gaga und einer Menge Re-Issues über sich reden. Die Humorlosigkeit letzterer stellte einen gediegenen Gradmesser für die Reaktionen von Surgeon-Fanboys auf erstere Tatsache. Anthony Child wird sich darüber aber nur in den Rauschebart gekichert haben. Mir gingen die Befindlichkeiten meiner Follower allerdingsebenfalls hintendran vorbei wenn ich statt mit deren Erwartungshaltungen im Dschungel von Maui mit analoger Hardware spielen könnte. Allerdings habe ich nicht viele Follower und die meisten von denen sind sowieso Bots, was bei nochmaliger Überlegung diese Blubbertronics-Etüde fast zum Affront werden lässt. Andererseits: Alle Techno-Ultras dieser Welt werden wohl voll hiermit konform gehen. Hm. KC

Morah - Route »Solution« by Morah
taken from Morah’s debut EP »Route«, out October 5th on Return To Disorder

Worauf sich alle umso mehr einigen werden können: Dass auf Helena Hauffs neu gelaunchtem Label Return To Disorder genau solche Sounds zu erwarten waren. Morah ist ein griechischer Produzent, der in Athen Parties schmeißt und unter anderem so Geschmacklichkeitsgaranten wie Florian Kupfer, The Exaltics oder Berceuse Heroique-Betreiber ΚΕΜΑΛ für seinen Phormix-Podcast einlädt. Das malt schon einen ersten Eindruck vom Sound seiner Debüt-EP auf die Frontallappen und richtig: Ölig und doch staubtrocken flext sich hier jemand durch die Ablaufrinne des Lebens. Highlight: die Plinker-Plonker-Rumms-Rumms-Hymne »Solution«. Alles nicht überraschend, das aber mit Effet. KC

Savant »Stationary Dance« by Savant
taken from Savant’s new album »Artificial Dance«, out now on Rvng Intl

Was bei Morah plinker-plonker-rummst, bing-bing-slap-boingt bei »Stationary Dance«, einem repräsentativen Eindruck aus dem großartigen Savant Album, auf dem Kerry Leimer zur Hochzeit des Eno-Takeovers sich eine imaginäre Band zusammenstellte und diesen Talking Heads Funk mit allgemeiner Schrulligkeit verband. Wer sich bei obskuren Codek B-Seiten die Finger leckt, wird hier die ganze Hand brauchen. FA

Nicole Dollanganger - You're So Cool »You’re So Cool« by Nicole Dollanganger
taken from Nicole Dollanganger’s new album »Natural Born Losers«, out now

Gothic Lolita-Ästhetik erreicht jetzt also… Soundcloud. Ich habe bis vor Kurzem noch nie etwas von Nicole Dollanganger gehört, eine kurze Recherche aber bringt Folgendes hervor: Pinke Rüschchenkleider, Ledermasken, Freddy Kruger-Obsession, Support von Grimes und ein zittriges Folk-Cover von Marilyn Mansons »The Nobodies«. »You’re So Cool« bringt das alles unter einen Hut und klingt wie Lana Del Rey durch das Alternative-Depri-Rock-Kaleidoskop der endenden neunziger Jahre gefiltert, implizierte High-School-Splatterszenarien und Schmacht-Chorus mit Crooner-Beilage inklusive. Mein 16jähriges Selbst würde ihr das »I’m yours forever« direkt zurückhauchen, bei der abgehalfterten Endzwanzigerexistenz reicht’s zumindest für beseelte Nostalgie und ein sehnsüchtelndes Tränchen im Knopfloch. KC

tame impala currents »Let It Happen (Soulwax Remix)« by Tame Impala
À propos Teenage-Träume. Das letzte Mal, als Soulwax irgendwie relevant für mich waren, trug ich noch braune Cordhosen und verbrachte viel Zeit damit, im Stadtpark von Buxtehude (kein Witz, so witzig das auch ist) des Nachts Gitarre zu spielen. Tame Impala hingegen fand ich nie relevant, sondern eher nebensächlichen Indie-Psych für alle, denen die letzte Animal Collective zu weird war, manchmal in Diskussionen über Musik unironisch das Wort »handgemacht« verwenden und sich »Innerspeaker« als Highlight ihrer zu zwei Dritteln von Mama und Papa geerbten Vinylsammlung promiment ins Billy-Regal stellen. Der Soulwax-Remix von »Let It Happen«, dessen Original ich nie gehört habe, bringt aber zwei Geschmacksgenerationen zusammen und damit das, was eigentlich nicht zusammen gehört. Aber das war ja schon immer Soulwax’ Stärke, insofern: Alles gut, verdammt gut bis leider geil. KC

Ed Lee »I Am Someone (Damiano Von Erckert Remix)« by Ed Lee
taken from the new 12inch »I Am Someone«, out now on Compost

Wen es immer noch gruselt, dass er damals auch auf Soulwax reingefallen ist (auch ich: schuldig), folge mir: Damiano Von Erckert beweist auf seinem Remix für Ed Lee direkt wieder, dass man mit genug Selbstvertrauen und Talent auch das D im Herzen tragen kann und zimmert mit viel Wah-Wah eine flotte (grob überschlagen 125+ BPM) Kölsche Variante von Moodys legendärem Norma Jean Bell Remix auf das frisch gebonerte Parkett. FA

mozzy »Love Slidn« by Mozzy
Zum Schluss nochmal Rap. »Love Slidn« ist angeblich schon Mitte Juli “erschienen”, aber wenn irgendwo ein laszives Saxophon-Sample auftaucht, zu dem man sich zwei Königstiger auf den Balkon stellen will, dann gelten hier diese Aktualitätsdogmen nicht mehr. Mehr Sax, immer, bitte. Und endlich wieder sowas hier . Da fällt auch nicht ins Gewicht, dass ich mich auch nach sechsfachem Repeat an kein gerapptes Wort erinnern kann. FA

Dein Kommentar
Ähnliche Artikel
Music Liste | verfasst 28.12.2015
Jahresausklang 2015
Die besten Songs (50-31)
Woche für Woche picken unsere Redakteure im Ausklang ihre Lieblingssongs. Jeder für sich. Jetzt sollten sie gemeinsam die Top 50 des Jahres festlegen. Es wurden Existenzen in Frage gestellt bis Platz 1 alle vereinte.
Music Review | verfasst 17.02.2020
Tame Impala
The Slow Rush
Mit »The Slow Rush« sind die Gitarren bei Tame Impala, dem Projekt des Australiers Kevin Parker, endgültig passé.
Music Review | verfasst 16.11.2015
Anthony Child
Electronic Recordings from Maui Jungle Vol. 1
Im Gegensatz zu seinem Projekt Surgeon, sollte man auf Anthony Child’s »Electronic Recordings From Maui Jungle Vol. 1« keine Beats erwarten.
Music Review | verfasst 03.02.2016
Surgeon
From Farthest Known Objects
Surgeon? Ein Schelm. »From Farthest Known Objects« kennt weder Techno noch das Experiment, sondern nur den reinen Selbstzweck.
Music Review | verfasst 09.12.2016
Anthony Child
Electronic Recordings From Maui Jungle Vol.2
Was bei Anthony Child aka Surgeon drauf steht, ist auch drin: »Electronic Recordings From Maui Jungle Vol.2«.
Music News
Logic System
Neu aufgelegt: »Venus«
Das erstmals 1981 veröffentlichte Album »Venus« des im Umfeld des Yellow Magic Orchestra agierenden Hideki Matsutake alias Loi´gic System wird jetzt bei Wewantsounds neu aufgelegt. Exklusiv bei HHV Records in einer limitierten Edition.
Music News
Skyzoo
Exclusive Edition: »Milestones«
Auf »Milestones«, dem im Herbst auch auf Vinyl erscheinenden neuen Album des New Yorker Rappers Skyzoo, dreht sich alles ums Thema Vaterschaft. Wir haben das Vinyl exklusiv in einer limitierten Coloured Edition.
Music News
Joell Ortiz & Kxng Crooked
Exclusive Edition: »H.A.R.D.«
Joell Ortiz und Kxng Crooked (aka Crooked I), beide von der Rap-Supergroup Slaughterhouse haben mit »H.A.R.D.« ein neues Album auf Mello Music angekündigt. Vinyl folgt im September. Wir haben eine streng limitierte Farbedition im Sortiment.
Music News
Apollo Brown & Che' Noir
Exclusive Edition: »As God Intended«
Apollo Brown hat sich mit Che’ Noir für das am 4.9.2020 bei Mello Music Group erscheinende »As God Intended« zusammengetan. Exklusiv bei uns ist das Album in einer Coloured Vinyl Edition erhältlich.
Music News
A Japanese Groove Disc Guide
Exclusive Edition: »Wamono A To Z«
Für den Auftakt der Reihe »Wamono A To Z« haben DJ Yoshizawa Dynamite und Chintam zehn Perlen von japanischem Rare Groove der Sechziger und Siebziger zusammengestellt. Wir haben eine exklusive, goldene Vinyl Edition im Sortiment.
Music News
Kamaal Williams
Exclusive Edition: »Wu Hen«
Kamaal Williams veröffentlicht am 24.7.2020 sein neues Album »Wu Hen«, auf dem sich moderner Jazz mit Einflüssen aus Grime und UK-Garage vermischt. Die Exclusive Edition auf silbernem Vinyl gibt’s in Deutschland nur bei HHV Records.
Music News
Arca
Exclusive Edition: »KiCk i«
Auf eine 62-minütige Single folgt mit »KiCk i« der nächste Paukenschlag von Arca. Die nähert sich auf dem Album Pop aus den musikalisch unwahrscheinlichsten Perspektiven an. Exklusiv bei HHV Records wird es die Platte auf Clear Vinyl geben.
Music News
Fiona Apple
Exclusive Edition: »Fetch the Bolt Cutters«
Jetzt schon der Soundtrack zur Apokalypse und mindestens das Indie-Album des Jahres: Fiona Apple gelang mit »Fetch the Bolt Cutters« ein fulminantes Comeback. Im Juli erscheint es exklusiv auf Opaque Pearl Vinyl.
Music News
Jan Jelinek
Exclusive Edition: »Loop-Finding-Jazz-Records«
Jan Jelineks Debütalbum »Loop-Finding-Jazz-Records« wurde schnell ein Klassiker der Minimal Electronica. Im Juni erscheint nun eine streng limitierte Reissue des Albums von 2001 auf weißem Vinyl.
Music News
Lugatti & 9ine
Jetzt auf Vinyl: »Tempo«
Immer auf’s Gaspedal: Lugatti & 9ine bringen »Tempo« auf Beats von Funkvater Frank. Die erfrischende EP erscheint exklusiv auf Vinyl bei HHV Records. Die Instrumentals gibt es oben drauf.
Music News
JPQ
Exclusive Edition: »Quintessence«
Mit »Quintessence« bringt »Tidal Waves« das einzige und lange gesuchte Album des »Jimmy Person Quintets«, einer Soul- und Funk-Band aus Greensboro, North Carolina nach über 35 Jahren wieder zu Gehör.
Music News
Dexter / DJ Friction
Diggin' Sonoton: Contemporary Beats & Movements Vol. 1
Dexter und DJ Friction erhielten Zugang zum gigantischen Archiv des Sonoton-Verlags in München. Das erste Zwischenergebnis heißt »Diggin’ Sonoton: Contemporary Beats & Movements Vol.1« und ist jetzt erschienen.
Music News
Eloquent & Knowsum
Special Edition: »JLALSD LP« + »JLAMS EP«
Eloquent und Knowsum veröffentlichen am 22.5. ihr gemeinsames Album »JLALSD LP«. Exklusiv bei HHV Records gibt’s das ganze in einer limitierten Special Edition mit Vinyl 7" »JLAMS EP« obendrauf.
Music News
Khruangbin
Exclusive Edition: »Mordechai«
Das neue Album »Mordechai« der Texaner von Khruangbin erscheint am 26.6. bei Dead Oceans. Exklusiv bei HHV Records wird es die Platte in einer limitierten Violet Light Translucent Edition geben.
Music News
Flying Lotus
Limited Edition: »Flamagra Instrumentals«
Ein Jahr nach »Flamagra« legt Flying Lotus am 29.5. die »Flamagra Instrumentals« vor. Sie zeigen, dass Steven Ellison nicht nur die Vokalisten richtig in Szene zu setzen weiß, sondern zuallererst ein hervorragender Komponist ist.
Music News
Alcynoos & Parental
Neue Beats: »Shapes«
Die zwei französischen Beatmaker Alcynoos und Parental haben sich für das neueste Release von Beat Jazz International, »Shapes«, zusammengetan. Die Schallplatte ist limitiert auf 300 Stück.
Music News
Discovery Zone
Exclusive: »Remote Control«
JJ Weihl hat Fenster mitbegründet und noch viel gemacht. Nun legt sie mit »Remote Control« beim Berliner Label Mansions & Millions ihr Debüt als Discovery Zone vor. Exklusiv bei HHV auf streng limitiertem, weißem Vinyl.
Music News
R.A. the Rugged Man
Exclusive: »All My Heroes Are Dead«
Sieben Jahre hat sich R.A. the Rugged Man für sein am 22.5. erscheinendes, neues Album »All My Heroes Are Dead« Zeit gelassen. Exklusiv bei uns in einer Orang Vinyl Edition erhältlich.
Music News
Maya
Exclusive: »Lait de Coco«
Das verträumte Funk-Stück »Lait de Coco« von Maya gehört zu den absoluten Genre-Klassikern aus Frankreich. Nun ist dieses essentielle Release von Attic Salt Discs neu aufgelegt worden – nur bei uns auf limitertem violetten Vinyl.
Music News
Quelle Chris & Chris Keys
Exclusive: »Innocent Country: Season 2«
Eigentlich kann sich 2020 löschen – aber: Quelle Chris bringt eine neue Platte raus. Zusammen mit Producer Chris Keys und einer Hand voll Gästen. Exklusiv bei uns in einer limitierten Farbvinyl-Edition.
Music News
Athletic Progression
Neues Album: »Athletic Progression«
Nach ihrem Debüt im letzten Jahr ist in diesen Tagen das selbstbetitelte zweite Album der Dänen von Athletic Progression bei Super Bad Disco erschienen.
Music News
Jake Sollo
Reissued: »Boogie Legs«
Das zuerst 1980 veröffentlichte Album »Boogie Legs« von Jake Sollo wird Ende Mai bei Tidal Waves wiederveröffentlicht. Exklusiv bei uns wird es eine Yellow Vinyl Edition geben.
Music News
Ben Lukas Boysen
Special Edition: »Mirage«
Mit »Mirage« kündigt Ben Lukas Boysen ein neues Album auf Erased Tapes für den Mai an. Exklusiv bei HHV Records wird es eine auf 100 Stück limitierte Clear Vinyl Edition geben.
Music News
Lord Akton
Neues Album: »Stone Loop Presence«
Das siebte Album von Lord Akton, »Stone Loop Presence«, ist soeben bei Super Bad Disco erschienen. Die Vinyl-Edition ist limitiert auf 300 Stück und exklusiv bei HHV Records erhältlich.
Music News
Brous One
Neues Album: »Juslikedat«
»Juslikedat« ist das neue Album des in Saarbrücken beheimateten Beatschmieds Brous One und gleichzeitig das fünfte Release unseres Labels Beats Jazz International. Limitiert auf 300 Stück. Kein Schnickschnack.
Music News
Clear Path Ensemble
Debüt auf Cosmic Compositions
Der Neuseeländer Cory Champion hat unter dem Namen Clear Path Ensemble ein selbstbetiteltes Album bei Cosmic Compositions veröffentlicht. Die Vinyl Edition ist exklusiv bei uns erhältlich.
Music News
Die Wilde Jagd
Neues Album: »Haut«
Die Wilde Jagd geht weiter. Das dritte Album des Düsseldorfers, »Haut«, wird am 17.4. bei Bureau B veröffentlicht. Exklusiv bei uns wird es davon eine limitierte Clear Vinyl Edition geben.
Music News
Monophonics
Exclusive: »It's Only Us«
Auf ihrem vierten Album »It’s Only Us« legen die Monophonics aus San Francisco in Bezug aus Arrangement, Produktion und Instrumentation noch eine Schippe drauf. Wir haben die Platte in einer Coloured Vinyl Edition exklusiv.
Music News
Ajate
Exclusive: »Alo«
Das zweite Album der nicht nur in ihrer Heimat Japan gefeierten Ajate wird am 6.3. bei 180g veröffentlicht. Wir haben exklusiv die limitierte Gold Vinyl Edition von »Ajo« am Start.
Music News
Die Gruppe OIL
Exclusive: »Naturtrüb«
Die Gruppe OIL ist der neue untergehende Stern am deutschen Pophimmel, das welke Blümchen im rissigen Asphalt, der Kurzschluss im System. »Naturtrüb« kannst du hören, kannst du lesen, aber nicht wegdiskutieren. Bei uns dann in Pink.
Music News
Black Market Brass
Exclusive: »Undying Thirst«
Black Market Brass interpretiert Afrobeat und Afrofunk der 1970er Jahre mit krassen Gitarrensounds, harschen Bläsersätzen und kurzgeschlossenen Synthesizern. Ihr zweites Album erscheint am 6.3. bei Colemine Records.
Music News
The Mystery Kindaichi Band
Soundtrack: »The Adventures Of Kindaichi Kosuke«
Erstmals seit 1977 wird der Soundtrack zu »The Adventures Of Kindaichi Kosuke« wiederaufgelegt. Nur bei uns wird es das Werk der The Mystery Kindaichi Band als limitierte Glow In The Dark Vinyl Edition geben.
Books News
Robert Winter
Beatmaker ins Bild gesetzt
Der Fotograf Robert Winter hat viele Jahre die Beatmakerszene in Deutschland begleitet und abgelichtet. Jetzt hat er daraus ein Buch gemacht. Bei uns wird »(Prod By)« als Bundle mit Schallplatte und T-Shirt erhältlich sein.
Music News
Ofege
Exclusive: »How Do You Feel«
MIt »How Do You Feel« veröffentlicht Tidal Waves am 14.2. das letzte von vier Alben der nigerianischen Band Ofege. Nur bei uns wird es die Schallplatte in einer Brown Vinyl Edition geben.
Music News
Takeleave
Neues Album: »Belonging«
Der in Berlin lebende Musiker, DJ und Producer Takeleave sieht sein zweites Album »Belonging« als Sinnbild für Ankunft und Heimweh sowie als einen weiteren wichtigen Schritt zu seinem ganz persönlichen Sound.
Music News
Body Count
Neues Album: »Carnivore«
Am 6.3. wird das neue Album von Body Count, der Rap und Metal verschränkenden Band um Ice-T veröffentlicht. »Carnivore« wird es exklusiv bei uns in einer Orange Vinyl Edition geben.
Music News
Marcos Valle & Azymuth
Wiederaufgelegt: »Fly Cruzeiro«
»Fly Curzeiro«, die 1972 entstandene gemeinsame Schallplatte der brasilianischen Legenden Marcos Valle und Azymuth wird heuer von Tidal Waves wiederaufgelegt. Die limitierte Green Vinyl Edition gibt es nur bei uns.
Music News
The Armed Gang
Zwei Reissues in exklusiven Editionen
Espacial Discos veröffentlicht dieser Tage zwei vielgesuchte Schallplatten der italienischen Disco-Kombo The Armed Gang. Beide wird es exklusiv bei uns auch in einer auf nur 100 Stück limitierten Gold Vinyl Edition geben.
Music News
Long Arm
Neues Album: »Silent Opera«
Am 31.1.2020 erscheint ein neues Album von Long Arm bei Project: Mooncircle. Mit »Silent Arm« wendet sich der russische Produzent von der Welt ab. Die Vinyl LP ist in einer limitierten Red Vinyl Edition erhältlich.
Music News
Madlib & Oh No
So ein Bruderding: »The Professionals«
Das Rapjahr 2020 beginnt stark: Madlib und Oh No, nicht nur Brüder im Geiste, bringen mit »The Professionals« ein gemeinsames Album raus. Exklusiv nur bei uns als limitierte Neon Green Vinyl Edition erhältlich.
Music News
The Düsseldorf Düsterboys
Exklusive Edition: »Nenn mich Musik«
Mit The Düsseldorf Düsterboys haben die Jungs von International Music eine weitere Spielwiese gefunden. Diesmal soll es wie ein wiederentdeckter Schatz der American Folk Music klingen. »Nenn mich Musik« erscheint am 25.10. nbei Staatsakt.