Akiko Yano – Reissue: »Tadaima«

13.09.2018
Japanisches Synthie-Pop-Meisterwerk von 1981. Koproduziert von Ryuichi Sakamoto. Unter Mitarbeit des Yellow Magic Orchestra entstanden. Erstmals außerhalb Japans veröffentlicht.

Akiko Yanos 1981 erschienenes Album »Tadaima« entstand unter der Mitarbeit des Yellow Magic Orchestra und wurde von ihrem damaligen Ehemann Ryuichi Sakamoto koproduziert. Seit 1976 hatte die japanische Synthpop-Musikerin bereits mehrere Alben zwischen Funk, Electro und City Pop aufgenommen; meistens unter Beteiligung illustrer Begleitmusiker wie z.B. der amerikanischen Band Little Feat. Obwohl sie sich damals in Japan in einer Männer-dominierten Musikindustrie durchsetzte, wurden ihre Alben bisher nie außerhalb ihrer Heimat veröffentlicht. »Tadaima« ist Akiko Yanos bereits fünftes Album. Hier verzichtet die Musikerin zum ersten Mal auf das akustische Klavier, spielt ihre Tracks mit den typischen Früh-80er Jahre Synthesizer-Klängen ein und erschafft damit faszinierende Electro Pop-Meisterstückchen (wie ihr euch in den Videos unten selbst überzeugen könnt. Akiko Yano singt mal auf Japanisch und mal auf Englisch; ihre Texte sind dabei u.a. von von Kindern geschriebenen Kurzgeschichten inspiriert.

Im HHV Shop kaufen
Akiko Yano
Tadaima
ab 23.99€
Tracklist
  • A1 Tadaima.
  • A2 Itsuka Ojisamaga
  • A3 VET
  • A4 ASHKENAZY WHO?
  • A5 Iranaimon
  • B1 Tayo no Onara
  • B2 I Sing
  • B3 Harusaki Kobeni
  • B4 ROSE GARDEN

»Taidama« von Akiko Yano erscheint am 9.11.2018 bei Wewantsounds.