Berlin Zoo – Neues Album: »Super Bad Disco«

13.01.2017
Als Instrumental Hip Hop Album setzt »Super Bad Disco« auf einen analogen Klang jenseits ausgelutschter Samples. Und obwohl seine drei Urheber von Berlin Zoo aus Kopenhagen stammen ist es ganz ein Berliner Kindl.

Die 2LP »Super Bad Disco« ist ein Berliner Kindl, wenngleich auch komplett von Auswärtigen. Weil hinter Berlin Zoo drei Musikproduzenten aus Kopenhagen stecken, die sich in Berlin kennengelernt haben: Fou Fou, I Kicked A Cloud Once und Shatter Hands.

Das war vor ungefähr zwei Jahren. Sie hingen einfach zusammen ab und bauten gemeinsam ein paar Tracks. Dabei fanden sie zu einem Groove, auf den sie sich einigen konnten und der sich ab dem 27.1.17 in Form eines 28 Tracks starken Doppelalbums als instrumentaler Hip Hop offenbaren wird. »Super Bad Disco« wird allem Anschein nach auf einen warmen analogen Klang setzen, jenseits ausgelutschter Samples. Gleichzeit verliert es die Genres Soul und Jazz als konstitutive Eckpfeiler aber nie aus den Augen.

Im HHV Shop kaufen
Berlin Zoo
Super Bad Disco
ab 17.99€
Tracklist
A01 Moabiter Hi-Fi
A02 Running With The Apes
A03 Super Bad Disco
A04 Welcome To The Zoo
A05 Have A Break
A06 Melodiya
A07 Freaks Of This Year
A08 And Then This
A09 Inhale
A10 At The Lay-Up Part 1
A11 At The Lay-Up Part 2
A12 El Reda
A13 Shatterlude
A14 Zoology

B01 Drums And Drummers
B02 X Marks The Spot
B03 Trackside Stories
B04 Sofalude
B05 Silent Movies
B06 Stick Wit It
B07 B. Wallace
B08 Bigspin
B09 The French Connection
B10 Shelby’s Homies
B11 Better Sit Down
B12 Just A Minute
B13 Late To The Party (Exhale)
B14 Spring Twenty Fifteen

Debütalbum der dänischen Beatschmied-Supergroup um I Kicked A Cloud Once, Shatter Hands und Fou Fou.
Zeitloses Coverartwork, inspiriert von den wegweisenden Designs von S. Neil Fujita.
»Super Bad Disco« von Berlin Zoo erscheint am 27.1.17 bei hhv.de.