Weihnachtspause – Recap

26.12.12
Besinnlichkeit, Familie, Urlaub? In der Welt der meisten Musiker offensichtlich Fehlanzeige. Wir haben die wichtigsten musikalischen Ereignisse der Weihnachtszeit zusammengefasst, damit ihr wieder auf dem neusten Stand seid.

Während die meisten von uns die letzten Tage gevöllert, gefeiert oder einfach nur am Weihnachtsbaum herumgelegen haben, lief weiter fröhlich Musik durch die Blogs. Wir haben einiges für euch herausgepickt, damit ihr auf dem neusten Stand in den Jahresendspurt gehen könnt. Mit dabei sind u.a. zwei schwarz-weiß Videos von A$AP Rocky (mit Rittern) und The Neighbourhood (mit lesbischer Liebe), neue Musik von DOOM und Frank Ocean, ganze Tapes zum Downloaden und leider auch die Nachricht eines tragischen Todesfalles.

Den Anfang machen Musiker, die via Facebook und Twitter Weihnachtsgrüße gesendet haben. In schriftlicher Form gab es davon unzählige; einige haben aber auch Bilder gepostet – hier eine kleine Auswahl der mehr oder weniger merkwürdigen Einblicke in die Weihnachtsangelegenheiten der Musiker.

A$AP Rocky hat mit dem Video zum Titeltrack seines am 15.1. erscheinenden Debütalbum »LongLiveA$AP« die Erwartungshaltungen weiter angeheizt. Alleine der Beat von Jim Jonsin und Rico Love ist einen Hype wert und auch die Hook mit dem Radiohead-Vibe sorgt dafür, dass vom Snapback- bis zum Vollbart-Träger alle scharf auf dieses Album sind. Das Video ist ein paranoider Hustensaft-Traum in Gothik-Manier mit dem Nebeneffekt, dass schusssichere Westen jetzt haute couture sind.

Am Weihnachtstag machte außerdem eine traurige Nachricht die Runde. Capital STEEZ, Mitglied der Pro Era Crew um Joey Bada$$, starb im Alter von nur 19 Jahren. Die Todesursache ist weiterhin unbekannt. Die abschließenden Worte in diesem tragischen Fall, überlassen wir Joey Bada$$, der twitterte:
»This unfortunate xmas eve.. Lost a best friend, a brother, a pro, a partner. Letting go is never easy.. May ur soul rest in peace Jamal..«

Für den ein oder anderen Rap-Fan kamen die Geschenke nicht vom Mann mit Rauschebart sondern von dem mit Metallmaske: DOOM hat einen neuen Track veröffentlicht bzw. einen neuen Remix zu »Doomsayer«, produziert von Young Guru

Mit Frank Ocean hat einer der Superstars des Jahres 2012 noch einen neuen Track nachgelegt. »Wiseman« war ursprünglich für den neuen Tarantino, »Django Unchained« gedacht. Diesbezüglich sagte Quentin Tarantino in einem Interview: »Frank Ocean wrote a fantastic ballad that was truly lovely and poetic in every way, there just wasn’t a scene for it. I could have thrown it in quickly just to have it, but that’s not why he wrote it and not his intention. So I didn’t want to cheapen his effort. But, the song is fantastic, and when Frank decides to unleash it on the public, they’ll realize it then« .

Mike Will Made it, HipHop-Produzent aus Atlanta, hat sein drittes kostenloses Mixtape veröffentlicht. Auf »Est. In 1989 (Part 2.5)« gibt es u.a. Tracks mit Trinidad James und Chief Keef und bisher unveröffentlichtes Material. Zum Download geht es hier entlang .

An Heiligabend haben sich Gold Panda und Gattin Sofia Kourtesis zusammen gesetzt und einen Song aufgenommen. »Las Magnolias« ist das Ergebnis von Gold Pandas »Xmas day jam session with the wife« (via Facebook😉 Stimme und Sounds kommen von Sofia Kourtesis, an 808 und Sampler saß Gold Panda.

Ein weiteres kostenloses Mixtape kommt von Boi-1DA. Allerdings ist es kein Mixtape im eigentlichen Sinne: Auf »Soundkit Vol. 2« bietet der Produzent, ja richtig, Sounds an, die er für bekannte Beats verwendet hat. Die Zusammenstellung enthält über 200 Sounds, die der ein oder andere zum Beispiel aus Drakes »Headlines« oder Nas’ »Trust« kennen dürfte. Der Hobby-Beat-Bastler freut sich und kann für den Download einfach hier klicken

Ein Video-Highlight haben The Neighbourhood vorgestern veröffentlicht. »A Little Death« ist ein sinnlich-erotisches Schwarz-Weiß-Video mit tragischem Ausgang.

Verspätete Weihnachtsgrüße kamen gestern noch aus London: Dizzee Rascal bietet ein neues Mixtape zum kostenlosen Download an. »Dirtee TV Vol. 2« ist der Nachfolger zum 2007 erschienenen Vol.1 – den Download gibt es auf “Dizzees Webside”:.http://www.dirteetv.com/. Außerdem hat der Londoner MC eine EP für Silvester angekündigt und ein neues Album im neuen Jahr.

Und weil es so schön war, noch ein kostenloser Download: Curren$y verschenkt eine neue EP – »3 Piece Set« heißt das Ding und kann hier downgeloaded werden.

Mit entspanntem Beatmaking entlassen wir euch nun zurück in den Alltag. fLako hat »Too Soon« von Soosh geremixt; zu finden sein wird der Track auf Sooshs neuer EP für Up My Alley.