Krts

Hold On E.P.

Project: Mooncircle • 2011

Nun ist es ja nicht gerade so, dass möglichst viele Einflüsse auch immer direkt ein innovatives und gelungenes Ergebnis zur Folge haben. Oftmals ist bekanntlich das Gegenteil der Fall. Häufig wirken derartige Projekte schnell überladen oder lassen den Hörer schon mal verwirrt am heimischen Lautsprecher zurück, überfordert von zu vielen Eindrücken. Nicht jedoch bei Krts. Hier scheint alles einen Sinn zu ergeben. Elektronisch-psychedelische Klänge vermischen mit sanfter Dubstep-Bassline und passenden Claps, begleitet von minimalistischen Vocals, zu einem schönem Titeltrack (Hold On). Ab und an ist auch mal ein Piano zu hören (Whatever), welches sich nahtlos in die entspannte Atmosphäre einzufügen weiß. Auch mit den übrigen Tracks kann Krts hier punkten. Als Bonus gibst noch einen Remix des Titeltracks Hold On obendrauf, den der Afro-House / 2-Step Künstler Glenn Astro beisteuert. Die effektive Spielzeit des Albums zeigt sich ähnlich minimalistisch wie der Sound von Krts: In nur 23 Minuten schafft der aus Brooklyn stammende Produzent, hier seine Visitenkarte abzugeben, welche sich aus einem wohlklingendem Mix aus Jazz, Hip Hop, entspanntem Dubstep und noch weitaus verträumterem Down Tempo zusammensetzt. Krts reiht sich mit seinem Klangbild nahtlos ein, in den Sound von anderen Project Mooncircle-Artists, wie fLako, Long Arm & Co. und hat sich somit seinen Platz im Berliner Ensemble zu Recht verdient.

Im HHV Shop kaufen
KRTS
Hold On EP
ab 9.99€